Krokus: Ein Frühblüher für Ihre Ziergärten und den Rasen

Krokus Blumenzwiebeln

Krokusse sind in Beeten oder im Rasen wunderbare Frühjahrboten. Sie leuchten schon früh in den Farben weiß, blau, violett und gelb. Es gibt verschiedene Arten von Krokussen die zu unterschiedlichen Zeiten blühen. Werden die Sorten geschickt kombiniert, kann von Februar bis April (bienenfreundliche Blühzeiten) und noch einmal im September und Oktober eine Krokusblüte im eigenen Garten genossen werden.

Große Vielfalt bei Kiepenkerl

Die Sorten vom Gartenkrokus (Crocus chrysanthus), zu denen zum Beispiel ´Blue Pearl´, ´Prins Claus´ und ´Goldilocks´ gehören und der Elfenkrokus (Crocus tommasiniaus), blühen bereits im Februar und März. Sie eignen sich gut zum Verwildern in Rasenflächen. Bis das Gras Ende März oder Anfang April zum ersten Mal gemäht werden muss, ist die Entwicklung der Pflanzen bereits abgeschlossen. Die großblumigen Holländischen Krokusse (Crocus vernus) zeigen ihre Blüten erst im März und April.

Eine Besonderheit sind die herbstblühenden Krokusse Crocus speciosus und der Safrankrokus Crocus sativus. Sie blühen im September und Oktober. Diese Arten sind immer nur für kurze Zeit im August lieferbar. Die Knollen müssen schnell gepflanzt werden und blühen noch im Pflanzjahr.

Zum Online-Shop Saisonartikel

Pin It on Pinterest

Share This