Schneeglöckchen: Die klassischen Frühblüher

Schneeglöckchen

Schneeglöckchen sind in Europa heimisch. Es gibt 14 Arten, die sich alle ziemlich ähnlich sind. Sammler unterscheiden dazu noch etwa 600 Sorten. Viele Formen sind sehr anspruchsvoll und gedeihen nur unter optimalen Bedingungen. Die Kiepenkerl-Schneeglöckchen gehören zu den robusten Formen und wachsen in jedem Garten.

Honigduft ab Januar

Zusammen mit Winterlingen wachsen Schneeglöckchen bereits im Januar und Februar durch die Schneedecke. Die kleinen Blüten duften nach Honig. Schneeglöckchen wachsen sehr gut unter lichten Bäumen, im Rasen und in Beeten. Die Pflanzen mögen durchlässigen, feuchten Boden und bevorzugen halbschattige Standorte. Nach der Blüte kann man dichte Horste teilen und die Zwiebeln neu pflanzen. Wir bieten einfachblühende und gefüllte Schneeglöckchen an.

Zum Online-Shop Saisonartikel

Pin It on Pinterest

Share This