Tulpen: Unübertroffene Vielfalt an Farben und Formen

Tulpen Blumenzwiebeln

In der Vielfalt der Farben und Formen sind die Tulpen unter den Frühjahrsblühern unübertroffen. Es gibt einfache und gefüllte, frühe und späte Sorten mit glatten, gewellten oder gefransten Blütenblättern. Mit der richtigen Sortenauswahl kann man sich von März bis in den Juni von Tulpen begleiten lassen.

Das Bunte am Frühling

Tulpenblüten sind farbenfrohe Frühlingsboten. Sie wachsen gut in Beeten und Gefäßen und machen auch als Schnittblumen in der Vase viel Freude. Das Farbspektrum umfasst Weiß, Gelb, Orange, Rosa, Pink und Rottöne von Hellrot bis schwarzrot. Die meisten Gartentulpen sind Zuchtformen mit großen Blüten. Wildtulpen sind aber nicht weniger beeindruckend. Tulipa tarda, Tulipa humilis, Tulipa turkestanica, Tulipa vvedenskyi oder Tulipa bakeri sind zierliche Pflanzen, die sich besonders gut in Gruppen in Steinbeeten präsentieren. Wildtulpen und die Kaufmanniana-Tulpen verwieldern leicht und bilden mit der Zeit üppige Bestände.

Zum Online-Shop Saisonartikel

Pin It on Pinterest

Share This