Spinat und Mangold: Zartes, gesundes Blattgemüse

Hinweise zur Pflanz- und Erntezeit von Spinat

Mit der richtigen Sortenwahl kann von April bis Oktober ständig frischer Spinat im eigenen Garten geerntet werden. Bereits im Februar können die Sorten ´Lazio´ oder ´Monnopa´ ausgesät werden. Ab April sind wiederum schoßfeste Sommersorten wie ´Emilia´ und ´Columbia´ zu empfehlen. Kältetolerante Spinatsorten wie ´Matador´ und ´Lazio´ werden im Juli angeplanzt.

Die Resistenzen gegen Falschen Mehltau erleichtern die Kultivierung vor allem bei Folientunneln und feuchter Witterung.

Tipps für die Kultivierung von kräftigen Mangoldpflanzen

Gemüsesamen Mangold
Mangold ist ein Blattgemüse, dass ähnlich schmeckt wie Blattspinat. Die jungen Blätter können als Baby-Leaf geerntet und für Rohkost verwendet werden. Bei weiterem Pflanzabstand werden die Pflanzen kräftiger und bilden dicke Stiele.

Die Blätter können wie Blattspinat gekocht und gegessen werden. Die Stiele lassen sich wie Spargel zubereiten.

Farbenprächtige Sorten sind Hingucker in Gemüse- und Blumenbeet

Durch die kräftig gefärbten Stiele sind die Sorten ´Bright Lights´ und ´Rhubarb Chard´ "Hingucker" im Gemüsebeet. Daher ist es beliebt, diese in großen Kübeln und zwischen Sommerblumen und Stauden zu positionieren.

Zum Online-Shop

Pin It on Pinterest

Share This