Kletterpflanzen mit Gehölzen und Ziergehölzen von Kiepenkerl anpflanzen

Kletterpflanzen von Kiepenkerl

Kletterpflanze Ziergehölz

Clematis-Blüte

Mit Kletterpflanzen können Zäune, Mauern, Rankgerüste und Wände begrünt werden. Sie dienen als Sichtschutz an der Grundstücksgrenze, beschatten den Sitzplatz unter einer Pergola oder beleben Fassaden.

Unsere verschiedenen Kletterpflanzensorten

Besonders vielseitig ist die Waldrebe Clematis. Sie rankt bis in Höhen von zwei bis vier Metern nach oben und nutzt dabei jede sich bietende Stütze als Halt. Die Pflanzen blühen von Mai bis Juni. Wenn die Fruchtstände entfernt werden, blühen sie von August bis September ein zweites Mal. ´Josephine´ gehört zu gefüllten Clematis-Sorten. Die Blüten wechseln die Farbe. Die äußeren Blütenblätter sind zunächst malvenrosa und wechseln zu einem Lilaton mit einem rosafarbenen Mittelstreifen. Die Innenblätter behalten ihre helle Farbe bei.

Qualität wurde ausgezeichnet

2002 erhielt die Sorte den britischen ´Award of Garden Merit´. Das ist eine Auszeichnung, die nur an herausragende Züchtungen vergeben wird. 'Duchesse of Edinburgh' ist eine gefüllte, weiße Sorte. ´Nelly Moser´ hat rosagestreifte Blüten mit einem Durchmesser von 12 bis 15 cm. Sie ist besonders schön im Halbschatten. In der vollen Sonne ist die Blütenfarbe blasser.

Geißblatt ist eine sehr pflegeleichte Kletterpflanze, die im Juli und August zahlreiche Blüten trägt.

Eine besonders auffällige, lianenartige Kletterpflanze ist der Blauregen. Er wächst 4 bis 10 Meter in die Höhe und nutzt dabei jeden verfügbaren Halt (Rankgerüste, Seile, Kabel, Regenrohre). ´Issai Perfect´ blüht im Mai und Juni über einen Zeitraum von etwa 3 Wochen. Im September und Oktober können die Pflanzen ein zweites Mal blühen. Blauregen wächst zügig und wird sehr groß und schwer. Rankhilfen müssen darum stabil und gut verankert sein.

Hopfen, Wilder Wein und Efeu haben unauffällige Blüten. Bei ihnen ist das Laub die Zier.

Zum Online-Shop

Pin It on Pinterest

Share This