Traumhaft grüner Rasen

Auf dem Weg zu einem traumhaft grünen Rasen

Welcher Rasen wofür?

Im Frühjahr ist es wieder so weit: Der Garten soll nach der Winterpause wieder zur grünen Oase werden. Ein wichtiger Bestandteil der meisten Gärten ist der Rasen. Wer möchte nicht eine saftig-grüne Fläche? Im Frühjahr kann auch endlich der lang gehegte Plan für die Neuanlage in die Tat umgesetzt werden. Durch noch nicht zu hohe Temperaturen und ausreichende natürliche Niederschläge ist der Frühling nahezu ideal für die Neuanlage.

Um einen gepflegten und gesunden Rasen zu haben, ist es wichtig, sich erstmal mit der grundlegenden Frage zu beschäftigen: Welcher Rasen wird wofür genutzt? Wird der Rasen häufig betreten oder bespielt? Liegt der Rasen größtenteils im Schatten oder in der Sonne?

Je nach Verwendungszweck gibt es verschiedene Rasentypen, die sich hinsichtlich ihrer Gräserzusammensetzung, ihrer Strapazierfähigkeit und ihrer Standort- und Pflegeansprüche unterscheiden. Die wichtigsten Rasentypen sind Zierrasen, Gebrauchsrasen, Schattenrasen, Rasen für trockene Standorte und Mulchrasen.

Zierrasen

Ein besonderes optisches Highlight ist der Zierrasen – oft auch als „Englischer Rasen“ oder Golfrasen bekannt. Merkmale dieses Rasentyps sind die hohe Rasennarbendichte und die Feinblättrigkeit bei sehr niedriger Schnitthöhe. Wie der Name „Zierrasen“ schon andeutet, sind diese Rasenflächen für repräsentative Zwecke geeignet, aber nicht für tägliches Betreten. Auch der Pflegeaufwand ist sehr hoch.

Gebrauchsrasen

Gebrauchsrasen bzw. Spiel- und Sportrasen setzt sich aus Deutschem Weidelgras, Wiesenrispe und Rotschwingel zusammen und weist so eine gute Belastbarkeit und Trittfestigkeit auf. Die Einsatzbereiche für diese Rasenmischung sind zum Beispiel der Hausgarten und öffentliche Grünflächen. Der Pflegeaufwand ist mittel bis hoch und ein Schnitt pro Woche sollte eingerechnet werden.

Schattenrasen

Wenn Ihre Rasenfläche vor allem im Schatten liegt, eignet sich eine Rasenmischung mit der Artenzusammensetzung Deutsches Weidelgras, Wiesenrispe, Rotschwingel und Lägerrispe (schattenverträglichste Grasart). Dieser spezielle Rasentyp kann mit dem Mangel an Licht und somit mit ungünstigeren Wachstumsbedingungen zurechtkommen. Der Pflegeaufwand ist bei Schattenrasen dadurch aber auch besonders hoch: Ein passendes Angebot an Nährstoffen und Wasser muss gewährleistet sein. Übrigens: Schattenrasen wächst auch an sonnigen Standorten problemlos.

Rasen für trockene Standorte

Um an trockenen Standorten eine saftig-grüne Rasenfläche wachsen zu lassen, eignet sich eine Rasenmischung mit besonders trockenheitsverträglichen Rasengrassorten. Die Wiesenrispe und Rohrschwingel sind hierfür eine gute Kombination. Beide Sorten können auch in Hitze- und Dürreperioden überdurchschnittlich gut wachsen, denn sie bilden ihre Wurzeln tiefer als andere Sorten und können so auch Wasservorräte nutzen, die tiefer im Boden liegen. Gleichzeitig heißt das natürlich auch, dass diese Sorten weniger gewässert werden müssen als andere Rasentypen.

Mulchrasen

Beim Mulchmähen verbleibt der Rasenschnitt auf der Rasenfläche. Diese natürlichen Rückstände in der Rasennarbe verträgt Mulchrasen besonders gut. Er ist für alle Standorte gleichermaßen geeignet und sehr strapazierfähig. Kurze Schnittintervalle toleriert er ebenfalls ausgezeichnet. Aufgrund dieser Eigenschaften eignet sich Mulchrasen optimal für den Einsatz von Mährobotern, die sich einer immer größer werdenden Beliebtheit erfreuen.

Das könnte Sie noch interessieren

Meine Rasenwelt

Mehr über Rasentypen erfahren

Jeder Rasentyp ist für einen bestimmten Nutzungszweck ausgelegt und weist daher ganz bestimmte Eigenschaften auf. Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf unsere Rasenwelt zu werfen.

Online-Shop Rasen

Hochwertiges Rasensaatgut

Hochwertiges Saatgut trägt maßgeblich zum Erfolg einer Rasenansaat bei. In den Rasenmischungen von Kiepenkerl werden deshalb nur Spitzensorten verwendet. In unserem Shop können Sie unser gesamtes Sortiment finden.

Mitmachen und gewinnen: Wir verlosen 20x Nachsaat-Rasen von Kiepenkerl!

Möchten Sie Ihrem Rasen mit dem Profi-Line COMPLETE Nachsaat-Rasen von KIEPENKERL etwas Gutes tun? Dann nehmen Sie an unserem kleinen Quiz teil und beantworten Sie 3 kurze Fragen zum Thema Rasen.

Verlosung Kiepenkerl Profi-Line COMPLETE Nachsaat-Rasen

Social Media

Finden und folgen Sie und auf unseren Social-Media Kanälen!

Meine Gartenwelten

Tomaten-Welt

Welten

Besuchen Sie uns unsere Tomaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Tomaten zusammengestellt.

www.tomaten-welt.de

Blumenzwiebel-Welt

Welten2

Besuchen Sie uns unsere Blumenwziebel-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Blumenzwiebeln zusammengestellt.

www.blumenzwiebel-welt.de

Rasen-Welt

Welte

Besuchen Sie uns unsere Rasen-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Rasen zusammengestellt.

www.meine-rasenwelt.de

Wildacker-Welt

Wildackersaaten

Besuchen Sie uns unsere Wildackersaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Wildackersaten zusammengestellt.

www.wildackersaaten.de.de

Pin It on Pinterest

Share This