Kiepenkerl Blumenzwiebeln in voller Blüte

Richtig einwintern

Im Winter ruht die Natur scheinbar, das heißt aber nicht, dass es nichts zu entdecken und bestaunen gibt. Der Garten und seine Pflanzen präsentieren sich mal zauberhaft glitzernd, üppig mit Schnee und Raureif bedeckt, dann wieder braun und grau mit subtiler Schönheit von Rindenfarben und Beeren. Gerade in der kalten Jahreszeit erscheinen uns die Blüten der Christrose, der Winterblüte und der Zaubernuss wie ein kleines Wunder und wir genießen Grünkohl und Winterportulak noch mehr, wenn das Gemüse frisch aus dem Garten oder dem Kübel vom Balkon geerntet wurde. Damit der winterliche Garten viele schöne Ansichten und Frisches zum Genießen bietet, müssen wir Vorsorge treffen, schon bei der Planung und der Arten- und Sortenwahl an den Winter denken und in jedem Jahr auf’s Neue den Garten sowie die Pflanzen auf Balkon und Terrasse richtig einwintern beziehungsweise überwintern.

Schutz für Boden und Pflanzen

Je strenger die Winter und je ausgeprägter die klimatischen Extreme, desto mehr empfiehlt sich ein guter Winterschutz für überdauernde Pflanzen im Garten und in Kübeln und vor allem die Auswahl robuster und standortangepasster Arten und Sorten. Als Mulchmaterial für den Boden und Schutz der Überdauerungsorgane der Pflanzen stehen neben Laub auch noch viele andere organische Stoffe zur Verfügung. Gehäckseltes Schnittgut aus dem Garten oder getrockneter Rasenschnitt sind gut einsetzbar. Gehen die eigenen Ressourcen zu Ende,  gibt es auch noch jede Menge Alternativen – vom Stroh eines Biobauern bis hin zu Miscanthus-Mulch, Rindenhumus oder Flachsschäben. Zusätzlich zum Boden müssen auch noch manche Pflanzen vor allzu starkem Frost geschützt werden. Auch hier bieten sich die „Abfälle“ des Gartens wie z. B. Laub an. Um Töpfe, Kübel oder einzelne Pflanzen einzupacken, gibt es aber auch noch viele zusätzliche Materialien wie Vliese, Strohmatten, Jutestoff oder alte Kartoffelsäcke. Auch die Gartenmärkte haben sich auf dieses Thema eingestellt und bieten für den Winterschutz von Töpfen und Hochstämmchen spezialisierte Produkte an – für all jene, die nicht so gern improvisieren.

Fünf Faustregeln beim Gärtnern mit Kübeln

  1. So spät wie möglich rein und so früh wie möglich raus.
  2. Je dunkler das Überwinterungsquartier, desto kühler muss es sein.
  3. Immergrüne Pflanzen überwintern hell, laubabwerfende auch dunkler
  4. Gießen: Im Zweifelsfall lieber zu wenig als zu viel
  5. Geschnitten wird nach der Blüte

Richtig überwintern im naturnahen Garten

Das Buch „Richtig überwintern im naturnahen Garten“ zeigt, welche Pflanzen unserer Naturgartenelemente Schutz benötigen und wie dieser Schutz aussehen kann. Von der isolierenden Mulchschicht aus Laub über den Baumanstrich im Obstgarten bis zu den winterlichen Nützlingsquartieren von Igel, Wildbiene & Co. Ein intensiver Blick gilt den Kübelpflanzen – für ein übersichtliches Wann, Wo und Wie des Einwinterns. Das Einwintern von Werkzeuge und die Gartenplanung  sind ebenfalls Thema, außerdem werden die schönsten Wintergehölze, Gräser, Wintergemüse, Kräuter und Obst im Wintergarten vorgestellt und porträtiert.

Aus dem Inhalt des Buches:

  • Was es bedeutet, Winter zu haben
  • Der phänologische Kalender
  • Pflanzen schützen
  • Gemüse & Kräuter: Was kann draußen bleiben?
  • Schutzanstrich, Leimringe, Rindenpflege für Obstgehölze
  • Nützlingsunterkünfte winterfest
  • Kübelpflanzen einwintern

Gewinnspiel

Gewinnen Sie eins von insgesamt fünf Büchern mit dem Titel „Richtig überwintern im naturnahen Garten“

Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, müssen Sie uns vier verschiedene Mulchmaterialien nennen.

Das Gewinnspiel ist leider schon abgelaufen. Vielen Dank für die Teilnahme. Die Gewinner wurden persönlich über Ihren Gewinn informiert. Viel Spaß beim Lesen.

Elke Schwarzer

Es schreibt für Sie: Dipl.-Ing. agr. Christine Weidenweber

Ich bin auf einem großen landwirtschaftlichen Betrieb aufgewachsen; der wunderbare Bauerngarten meiner Mutter wird noch immer bewirtschaftet. Mein eigener Garten ist nicht ganz so groß, aber genau richtig, um für mich und meine Familie Gemüse und Obst zu kultivieren und im Garten die Entspannung zu finden...

Christine Weidenweber im Autorenporträt

Social Media

Finden und folgen Sie und auf unseren Social-Media Kanälen!

Meine Gartenwelten

Tomaten-Welt

Welten

Besuchen Sie uns unsere Tomaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Tomaten zusammengestellt.

www.tomaten-welt.de

Blumenzwiebel-Welt

Welten2

Besuchen Sie uns unsere Blumenwziebel-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Blumenzwiebeln zusammengestellt.

www.blumenzwiebel-welt.de

Rasen-Welt

Welte

Besuchen Sie uns unsere Rasen-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Rasen zusammengestellt.

www.meine-rasenwelt.de

Wildacker-Welt

Wildackersaaten

Besuchen Sie uns unsere Wildackersaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Wildackersaten zusammengestellt.

www.wildackersaaten.de.de

Pin It on Pinterest

Share This