Kulturanleitung Kohlrabi

Kulturanleitung Kohlrabi

Es wird vermutet, dass der Kohlrabi im 8. Jahrhundert in Nordosteuropa aus dem Markstammkohl entstanden ist. Ende des 16. Jahrhunderts war Kohlrabi im europäischen Raum weit verbreitet und vor allem bei den Deutschen ein sehr beliebtes Gemüse. Auch heute wird Kohlrabi nach wie vor gern und oft angebaut. Worauf dabei zu achten ist, fasst diese Kulturanleitung für Kohlrabi kompakt zusammen.

Knollen in verschiedensten Formen, Größen und Farben

Die Knollen des Kohlrabis entstehen aus dem Spross, bilden ein Speicherorgan und können verschiedene Formen annehmen, etwa rund, plattrund oder oval. Auch die Größe der Knollen variiert stark. Manche kleinen Frühsorten bringen nur 150 g auf die Waage, während andere Sorten mit einer Vegetationszeit von 6 Monaten ein Gewicht von bis zu 15 kg aufweisen. Die Farben des Kohlrabis reichen von einem kräftigen Grün über ein grünliches Weiß bis zu einem Blauviolett, je nach Sorte.

Kohlrabi 'Bluevit'

Auch andere Farben als Grün-Weiß können die Kohlrabiknollen annehmen.

Kohlrabi 'Kossak'

Kohlrabi kann eine enorme Größe erreichen.

Kohlrabi erfolgreich kultivieren

Bei Kohlrabi handelt es sich um eine zweijährige Pflanze. Im zweiten Jahr erscheint eine Blüte, für die niedrige Wintertemperaturen nötig sind. Allerdings kann es auch vorkommen, dass bereits Jungpflanzen schossen, wenn sie zu kalten Temperaturen ausgepflanzt werden.

Aussaat der Samen und Auspflanzung der Jungpflanzen

Kohlrabi wird unter Vorkultur herangezogen. Die Aussaat erfolgt in der Regel bei 16 bis 18 °C. Bei Pflanzen, die zur Herzlosigkeit neigen, sind Temperaturen von 18 bis 20 °C optimal. Das Saatgut sollte ca. 0,5 cm tief in der Erde abgelegt werden. Die Keimung nimmt danach etwa 7 bis 14 Tage in Anspruch.

Später kann die Temperatur schrittweise abgesenkt werden, um die Pflanzen abzuhärten. Nach einer Jungpflanzenkultur von ca. 50 bis 60 Tagen kann der Kohlrabi ausgepflanzt werden. Erfolgte die Aussaat im Frühjahr bzw. Sommer, verkürzt sich die Jungenpflanzenkultur auf 3 bis 4 Wochen.

Tipps für den weiteren Kulturverlauf

Wichtig ist bei der Kultur von Kohlrabi vor allem folgendes:

  • Die Pflanze sollte genügend Blattmasse bilden können und nicht schossen.
  • Die Knolle sollte nicht zu dich über dem Boden sitzen und weder platzen noch verholzen.

Um das zu erreichen, sollte bei leichten Böden eine gelegentliche und bedarfsgerechte Bewässerung erfolgen. Bei stark schwankendem Wassergehalt im Boden kann es sonst zum Platzen der Knollen kommen, während zu viel Hitze neben einem hohen Alter der Pflanzen Verholzungen in der Knolle nach sich ziehen kann.

Bilden die Pflanzen einen Flaschenhals aus, wurden sie zu eng gepflanzt. Um Pflanzenschäden durch die Kohlfliege und Tauben vorzubeugen, empfiehlt sich der Einsatz von Vlies oder Kulturschutznetzen. Vor allem die Jungpflanzen müssen vor der Kohlfliege geschützt werden.

Ernte und Lagerung des Kohlrabis

Generell braucht Kohlrabi zwischen 90 und 110 Tagen, bis er geerntet werden kann. Er ist sehr gut lagerbar. Mit Laub stellen 2 Wochen kein Problem dar. Ohne Laub sind sogar bis zu 4 Wochen problemlos möglich.

Kohlrabi im Beet

Erntereifer Kohlrabi neben Jungpflanzen unter einer Netzkonstruktion

Merkblatt zum Anbau von Kohlrabi

Standortsonnig
AussaatzeitFebruar bis Juli
Aussaattiefe0,5 cm
Pflanzabstand30 x 40 cm bis 50 x 60 cm (je nach Sorte und Anbauzeit)
Keimtemperatur16 bis 18 °C
Keimdauer7 bis 14 Tage
ErntezeitJuni bis Oktober

Kohlrabi in der Küche

Kohlrabi ist ein vielseitig verwendbares, sehr gesundes Gemüse. Er enthält viel Vitamin C, aber auch Beta-Carotin und weitere Mineralien. Die Blätter, die oftmals im Supermarkt zurückgelassen werden, stehen der Knolle hierbei in nichts nach und haben sogar noch höhere Vitamingehalte. Auch sie sollten daher in der Küche Verwendung finden, beispielsweise kleingehackt wie Spinat.

Der Kohlrabi kann nach dem Waschen und Schälen roh gegessen werden. Er eignet sich aber auch gedünstet in Butter und mit Salz und Pfeffer gewürzt als Beilage. Auch zu klassischen Gemüseeintöpfen kann man die schmackhaften Knollen jederzeit beigeben.

Kohlrabisamen von Kiepenkerl

Eine abwechslungsreiche Auswahl an Kohlrabisamen in bester Qualität bieten wir Ihnen unter unsere Marke Kiepenkerl. Werfen Sie einen Blick in unseren Onlineshop, um mehr über die einzelen Sorten zu erfahren!

Social Media

Finden und folgen Sie und auf unseren Social-Media Kanälen!

Meine Gartenwelten

Tomaten-Welt

Welten

Besuchen Sie uns unsere Tomaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Tomaten zusammengestellt.

www.tomaten-welt.de

Blumenzwiebel-Welt

Welten2

Besuchen Sie uns unsere Blumenwziebel-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Blumenzwiebeln zusammengestellt.

www.blumenzwiebel-welt.de

Rasen-Welt

Welte

Besuchen Sie uns unsere Rasen-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Rasen zusammengestellt.

www.meine-rasenwelt.de

Wildacker-Welt

Wildackersaaten

Besuchen Sie uns unsere Wildackersaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Wildackersaten zusammengestellt.

www.wildackersaaten.de.de

Pin It on Pinterest

Share This