Kulturanleitung Zichoriensalat

Zuckerhut Zichoriensalat anpflanzenZichorie ist wie Chicorée und Radicchio eine Kulturform von Cichorium intybus var. foliosum. Dieses Blattgemüse ist auch als Fleischkraut und Zuckerhutsalat bekannt. Die länglichen, grünen Salatköpfe sind dicht geschlossen und kegelförmig. Der Geschmack ist leicht bitter.

Ansprüche an den Boden

Zichorien kann man auf tiefgründigem, humosem Boden an windgeschützten, sonnigen Stellen kultivieren. Er sollte nur alle 3 bis 4 Jahre auf einem Beet angebaut werden. Bei der Planung der Fruchtfolge müssen Chicorée und Radicchio mit berücksichtigt werden, die zur selben Pflanzenart gehören. Auch nach den nahe verwandten Endivien darf Zichorie nicht angebaut werden.

Als Vorkultur eignen sich Kohlrabi, Schnitt-, Pflück- und Kopfsalate, Eissalat, Erbsen, Radieschen, Spinat und frühe Sätze von Rotkohl, Blumenkohl und Brokkoli. Gute Mischkulturpartner sind Bohnen, Dicke Bohnen, Erbsen, Tomaten, Kopfsalat, Möhren, Pastinaken und Fenchel.

Zichorie Jupiter kultivieren

Zichorie Jupiter

Pflegeleichtes Blattgemüse

Ausgesät wird an Ort und Stelle in der zweiten Junihälfte bis Mitte Juli oder es wird in Töpfen ab Mitte Mai vorgezogen. Der Pflanzenabstand im Beet beträgt 30 x 30 cm.

Zichorien bilden kräftige Pfahlwurzeln und wenig Seitenwurzeln. Ältere Pflanzen erholen sich vom Umpflanzen nicht mehr. Darum muss bei Direktsaat früh vereinzelt werden, wenn man die entfernten Pflanzen neu setzen will. Vorkultivierte Pflanzen sollten nach spätestens 4 Wochen ins Beet.

Sehr haltbar und vielfältig zu verwenden

Die Pflanzen vertragen Frost bis -6 °C und können darum bis in den November hinein geerntet werden. Geschützt unter Folie oder im Frühbeetkasten kann der Zuckerhut auf dem Beet überwintern. Erntet man die Köpfe mit Wurzel, lassen sie sich an einem kühlen Ort sehr lange lagern.

Zichorie wird roh in Salaten verwendet. Ihr bitterer Geschmack wird durch Kombination mit Milchprodukten und Obst gemindert. Auch durch Garen wird der Geschmack milder. Man kann die Köpfe dünsten oder im Ofen garen und mit Käse überbacken. Als Pfannengemüse mit Mais und Speck ergibt Fleischkraut eine deftige Beilage.

Kultur kompakt

  Anmerkungen
AussaatzeitMitte Mai bis Mitte JuliBei Direktsaat früh verpflanzen oder vereinzeln.
Keimtemperatur16 - 20 °CTemperaturen über 20 °C können zu Keimhemmung führen.
Keimdauer10 - 14 Tagegleichmäßig feucht halten
Aussaattiefe2 - 3 cm
Abstand30 x 30 cm
KulturImmer gleichmäßig feucht halten.Bei Trockenheit gleichmäßig wässern.
ErntezeitAugust bis November
Mit Wurzel geerntet lange lagerbar.

Pin It on Pinterest

Share This