Kamille: Eines der beliebtesten Heilkräuter Europas

Römische Kamille ist vor allem als Tee bekannt, ansonsten findet sie in der Küche kaum Verwendung. Ihr korrekter botanischer Name ist Chamaemelum nobile, sie wird allerdings meist als eine Art Anthemis verkauft. Da ähnliche Pflanzen ebenfalls Kamille genannt werden, ist es ratsam, beim Kauf entsprechend achtsam zu sein.

Kamille kultivieren

Standortvoraussetzungen

Römische Kamille benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Boden sollte sandig und mager sein. Übrigens kann Kamille als Grasersatz angepflanzt werden. Sie bildet nämlich einen weichen und duftenden Bodenbelag, der zwar trittfest ist, jedoch nicht allzu stark belastet werden sollte.

Wussten Sie schon?

Kamille hält schädliche Insekten vom Lorbeer fern.

Aussaat

Die Aussaat erfolgt zwischen März und August. Hierfür werden die Samen am besten in kleine Behälter gesät, da sie schlecht zu dosieren sind. Da die Römische Kamille zu den Dunkelkeimern zählt, ist es wichtig, die Samen mit ausreichend Erde zu bedecken.

Keimung

Römische Kamille sollte zwar feucht gehalten werden, Staunässe ist jedoch zu vermeiden. Dünger sollte gar nicht oder nur sehr sparsam eingesetzt werden.

In Aussaatschalen keimen die Samen bei 20 °C. Im Freiland führen Temperaturen von 15 bis 20 °C innerhalb von 1 bis 2 Wochen zur Keimung. Nach dem Pikieren können die Pflanzen entweder einzeln oder als Duftrasen flächig angepflanzt werden. Doch Achtung: Die dichte, buschige Kamille kann einzeln gepflanzt auf den ersten Blick wie Unkraut erscheinen.

Auch in Balkonkästen gedeiht Kamille gut. Die Blüten, welche den Gänseblümchen ähneln, blühen von Juni bis September.

Überwinterung

Römische Kamille ist winterhart und benötigt keine besonderen Maßnahmen während der kalten Jahreszeit.

Kamille ernten und Verwendung in der Küche

Nach der Ernte im Sommer sollte die Kamille an einer luftigen und schattigen Stelle getrocknet werden. Geht das Trocknen zu langsam voran, kann es passieren, dass einige Blüten schwarz werden. Solche Exemplare sind auszusortieren; sie haben ihre heilende Wirkung verloren.

Römische Kamille verströmt zwar einen aromatischen Apfelduft, wird aber lediglich in Form von Tee verzehrt. Sie wird vor allem aufgrund ihrer zahlreichen gesundheitlichen Vorteile geschätzt.

Kamille als Heilmittel

Ein Blütenaufguss aus Kamille oder einige Tropfen des Öls im Badewasser bringen Entspannung und Beruhigung. Zudem kann die Inhalation von 2 bis 3 Tropen Kamillenöl angstlösend wirken. Auch bei müden und gereizten Augen können kalte Teebeutel Abhilfe schaffen. Darüber hinaus werden durch den Genuss des Tees Blähungen beseitigt, da Kamille verdauungsfördernd wirkt. Nicht zuletzt lässt sich Kamille für Mundspülungen oder Wickel verwenden.

Die Liste der positiven Eigenschaften der Kamille ist damit noch lange nicht zu Ende. Vielmehr pflegt die Pflanze auch Haut und Haar: Sie wirkt reinigend, kühlend und beruhigend auf die Haut und kann bei Akne und Ekzemen helfen. Öl und Blüten lindern in Form von Cremes Hauttrockenheit. Die Blüten lassen sich für Gesichtswasser verwenden, und einige Tropfen des Öls können in einer Hafermehlgesichtsmaske zur Reinigung beitragen. Das Öl oder die Blüten der Kamille bilden die Basis für Handcremes oder Haarspülungen für blondes Haar.

Von einer Kamillensorte ist allerdings nichts zu erwarten: Die Blütenlose Sorte 'Treneague' besitzt keinerlei heilende Wirkung.

Rezept: Kamillen-Reinigungsmilch

Zutaten:

  • 150 ml Buttermilch
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Kamillenaufguss

Zubereitung:

Die Zutaten gut vermengen, in Gläser füllen und im Kühlschrank lagern.

Kamille-Saatgut online bestellen

Saatgut für Echte Kamille finden Sie in unserem Online-Shop von der Marke Kiepenkerl. Als Teeaufguss ist die Pflanze zum Beispiel perfekt für Dampfbäder geeignet.

Social Media

Finden und folgen Sie und auf unseren Social-Media Kanälen!

Meine Gartenwelten

Tomaten-Welt

Welten

Besuchen Sie uns unsere Tomaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Tomaten zusammengestellt.

www.tomaten-welt.de

Blumenzwiebel-Welt

Welten2

Besuchen Sie uns unsere Blumenwziebel-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Blumenzwiebeln zusammengestellt.

www.blumenzwiebel-welt.de

Rasen-Welt

Welte

Besuchen Sie uns unsere Rasen-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Rasen zusammengestellt.

www.meine-rasenwelt.de

Wildacker-Welt

Wildackersaaten

Besuchen Sie uns unsere Wildackersaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Wildackersaten zusammengestellt.

www.wildackersaaten.de.de

Pin It on Pinterest

Share This