Kresse/Kapuzinerkresse: Würzkraut mit farbenfrohen Blüten

Kresse ist nicht gleich Kresse. Es gibt das Kraut in verschiedenen Arten, deren Nutzung in der Küche zwar ähnlich ist, die sich jedoch hinsichtlich ihrer Ansprüche stark unterscheiden können. Im Folgenden ein Überblick über Anbau und Verwendung der beliebten Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus).

Kapuzinerkresse kultivieren

Standortvoraussetzungen

Kapuzinerkresse benötigt einen sonnigen Standort mit trockenem, nährstoffarmem Boden. Je magerer der Boden ist, desto mehr Blüten bilden sich. Ein nährstoffreicher Boden sowie Dünger wirken sich sogar nachteilig auf das Kraut aus, denn dann entwickeln sich zwar viele Blätter, jedoch kaum Blüten.

Wussten Sie schon?

Kapuzinerkresse vertreibt Ameisen.

Aussaat

Kapuzinerkresse kann ab März im Gewächshaus oder auf der Fensterbank vorgezogen werden. Ende Mai werden die Jungpflanzen mit einem Abstand von 30 cm in den Garten gesetzt, es kann jedoch auch bis Ende Juni direkt ins Freiland gesät werden. Sorten mit kriechendem Wuchs werden nicht höher als 60 cm, Sorten mit kletternden Trieben erreichen hingegen eine Länge von bis zu 2,5 m. Die kleinen Sorten gedeihen auch gut in Kästen.

Achtung

Kletternde Pflanzen sollten wohlüberlegt gepflanzt werden, da sie andere Pflanzen unterdrücken können.

Keimung

Kapuzinerkresse blüht ab Ende Juni bis zum Frost. Ihre Blüten sind leuchtend orange, rot oder goldgelb. Je nach Bodenbeschaffenheit kann es entweder zu einem vermehrten Blätter- oder einem starken Blütenwachstum kommen.

Hinweis

Kapuzinerkresse wird oftmals von Blattläusen und Raupen befallen. Da zum Verzehr gedachte Pflanzen nicht mit Insektiziden behandelt werden sollten, ist es ratsam, betroffene Blätter abzuknipsen.

Überwinterung:

Kapuzinerkresse ist stark frostempfindlich und kann daher nur einjährig gepflanzt werden.

Kapuzinerkresse ernten und Verwendung in der Küche

Von Ende Juni bis zum ersten Frost bilden sich immer wieder neue bunte Blüten. Sie sind essbar und definitiv ein Blickfang. Die Blätter sollten noch vor der Blüte geerntet werden. Kapuzinerkresse wird nur frisch verwendet. Sie besitzt ein schärferes Aroma als Gartenkresse. Ihr würziger Geschmack kommt vor allem bei Salaten, Saucen oder als Brotbelag zur Geltung.

Tipp

Geschlossene Knospen und unreife Samen können in Kräuteressig eingelegt werden und so als Kapernersatz dienen.

Kapuzinerkresse als Heilmittel

Kapuzinerkresse wird nicht nur für die Haarpflege verwendet, sondern hat auch eine antibiotische Wirkung. Als Aufguss hilft sie bei Bronchitis, Erkältungen und Infektionen der Harnwege. Darüber hinaus sollt sie blutreinigend wirken.

Achtung

Übermäßiger Verzehr führt zu Magen-Darm-Reizungen.

Kresse-Saatgut online bestellen

Neben Saatgut für Kapuzinerkresse finden Sie auch Saatgut für die bekannte Gartenkresse oder Brunnenkresse in unserem Online-Shop.

Zum Kresse-Saatgut im Online-Shop

Social Media

Finden und folgen Sie und auf unseren Social-Media Kanälen!

Meine Gartenwelten

Tomaten-Welt

Welten

Besuchen Sie uns unsere Tomaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Tomaten zusammengestellt.

www.tomaten-welt.de

Blumenzwiebel-Welt

Welten2

Besuchen Sie uns unsere Blumenwziebel-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Blumenzwiebeln zusammengestellt.

www.blumenzwiebel-welt.de

Rasen-Welt

Welte

Besuchen Sie uns unsere Rasen-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Rasen zusammengestellt.

www.meine-rasenwelt.de

Wildacker-Welt

Wildackersaaten

Besuchen Sie uns unsere Wildackersaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Wildackersaten zusammengestellt.

www.wildackersaaten.de.de

Pin It on Pinterest

Share This