Schadbilder bei Kürbis

Echter Mehltau beim Kürbis

Echter Mehltau beim Kürbis

  • Samen keimen nicht oder Jungpflanzen fallen kurz nach der Keimung um, Stängel dunkel gefärbt – Schwarzbeinigkeit (Pythium sp., Rhizoctonia sp., Olpidium sp.)
  • Weißer Pilzbelag auf der Blattoberseite, dann Eintrocknen und Absterben der Blätter – Echter Mehltau (Golovinomyces cichoracearum)
  • Kleine, gelbliche Punkte auf den Blättern, Honigtau, auf der Blattunterseite ca. 1 mm große, mottenähnliche Insekten – Mottenschildläuse , Weiße Fliege
  • Welken und Absterben – Wurzelfliege (Delia platura)
  • Wenige und deformierte Früchte, Saugschäden an Blättern und Blüten – Thripse

Pin It on Pinterest

Share This