Schadbilder bei Salat (Kopfsalat, Eissalat, Bataviasalat)

Kopfsalat schießt

Kopfsalat schießt

  • Schlechte Keimung – Trockenheit, Keimhemmung durch zu hohe Temperaturen (über 20 °C)
  • Fraßschäden – Mäuse, Schnecken, Erdraupen
  • Helle, kleine Köpfe, schlechte Kopfbildung – Stickstoffmangel, schlechte Bodenstruktur, Nässe
  • Dunkle Rosetten, braune, abgestorbene Blattränder – zu viel Stickstoff, zu trocken
  • Schossen – sortentypische Reaktion auf Tageslänge und Wärme (falscher Aussaatzeitpunkt)
  • Pflanzen welk, weißer, wattiger Pilzbelag und schwarze Dauersporen – Sclerotina-Fäule (Sclerotina sclerotiorum, S. minor)
  • Erst äußere, später innere Blätter fleckig mit weißem Pilzbelag auf der Unterseite – Falscher Mehltau (Bremia lactucae)
  • Wachstumsstockung, fehlende Kopfbildung, vergilben – Wurzelläuse (Pemphigus bursarius)

Pin It on Pinterest

Share This