Schadbilder bei Spinat

  • Fleckenweise Vergilben oder im gesamten Bestand – Staunässe, Trockenheit, Stickstoffmangel
  • Schossen – Hitze, Trockenheit, Tageslänge (falscher Aussaatzeitpunkt)
  • Keimlinge und Jungpflanzen haben verbräunte Wurzeln und fallen um – Pilzinfektionen (Phoma, Pythium, Fusarium, Aphanomyces)
  • Gelbliche Flecken auf der Blattoberseite, grauer Pilzrasen auf der Unterseite – Falscher Mehltau (Peronospora farinosa f. sp. spinaciae)
  • Blattverkrümmung – Blattläuse
  • Lochfraß in den Blättern - Eulenraupen
  • Unregelmäßiger Wachstum - Nematoden

Pin It on Pinterest

Share This