Blütenfreuden – bunte Vielfalt von Blumenwiesen

Blütenfreuden – bunte Vielfalt von Blumenwiesen

Blumenwiesen sind immer in Bewegung. Während der Rasen wie eine grüne Auslegeware eher statisch und gemütlich daherkommt, bewegen sich Wiesen bei jedem Windstoß, sehen jeden Tag anders aus und sind ein beliebter Tummelplatz bei Insekten. Wer genug Platz an der Sonne im Garten übrig hat, ist daher gut beraten, es einmal mit einer üppigen Blumenwiese zu versuchen und sich diesen luftig-lockeren Sommertraum zu erfüllen.

Das richtige Saatgut für Blumenwiesen

Das richtige Saatgut für Blumenwiesen zu finden, ist nicht schwer. Möchte man zunächst einen bunten Versuchsballon starten, sät man eine Mischung einjähriger Blumen aus, in der zum Beispiel Samen für Ringelblumen, Duftsteinrich, Kornrade, Löwenmäulchen und Kornblumen enthalten sind. Sie keimen leicht in jedem Boden und blühen den ganzen Sommer hindurch. Ist der Boden frisch umgebrochen, findet sich bestimmt auch Klatschmohn als Überraschungsgast darin, der rasch durchstartet, wenn er das Licht der Welt erblickt. Mit Saatgut für Königskerzen, Natternkopf und Wegwarte entstehen auch im nächsten Jahr schöne Blumenteppiche.

Eine Blumenwiese für mehrere glückliche Jahre entsteht jedoch erst, wenn zweijährige Blumen, Gräser und heimische Stauden – etwa Wiesensalbei, Hornklee oder Wiesen-Flockenblume – in der Blumenmischung enthalten sind. Sie starten erst im zweiten Jahr so richtig durch, daher sind zur Überbrückung auch Samen für beliebte einjährige Blumen in der Mischung enthalten, die uns im Jahr der Aussaat erfreuen.

Kiesbeet Blauraute Und Koenigskerze
Wiese
Wegwarte Und Faerberkamille

Der optimale Boden für Blumenwiesen

Damit die Blumenwiese langlebig ist, braucht sie allerdings einen möglichst mageren Boden. Dies erreicht man, indem der Oberboden komplett entfernt wird. Auch das Einarbeiten von feinem Schotter und Sand hilft, die dominanten Gräser klein zu halten. Sie würden den Blumen das Leben nur unnötig schwer machen und sie am Ende verdrängen.

Mit ganz viel Geduld kann man jede öde Rasenfläche über mehrere Jahre auf ihre Karriere als Blumenwiese vorbereiten. Dazu wird das Mähgut immer komplett entfernt und die Fläche auf keinen Fall gedüngt, bis die Gräser lückig werden und erste Kräuter wie Ferkel- und Habichtskraut einwandern. Nun kann vertikutiert und das Saatgut ausgebracht werden.

Gute Mischungen enthalten Helfer im Kampf gegen die Übermacht der Gräser, nämlich den gelb blühenden Klappertopf. Diese bei Hummeln beliebte Staude zapft die Gräserwurzeln an und entzieht ihnen Nährstoffe, was allen Blumen in der Wiese zugutekommt.

Blumenwiese
Blumenwiesen

Blumenwiesen sind äußerst pflegeleicht

Auch wenn eine Blumenwiese nicht gedüngt werden will, braucht sie Pflege. Mindestens einmal im Jahr, meist im Juni, wird sie gemäht und das Schnittgut entfernt, nachdem es ein paar Tage auf der faulen Haut in der Sonne liegen durfte und reichlich Samen verteilt hat.

"Blumenwiese light" anlegen – so geht's

Eine "Blumenwiese light" lässt sich auf einem Kiesbeet gestalten. Hier werden Stauden, Zwiebelblumen und zweijährige Blumen versammelt, die sich gut versamen, Trockenheit vertragen und ein filigranes Erscheinungsbild haben. Die Pflanzen dürfen sich nach Herzenslust aussäen und ständig neue Plätze im Beet erobern. Wird eine Art zu dominant, darf man auch mal lenkend eingreifen. Hier passen Königskerze, Edeldistel, Zierlauch, Schafgarbe, Purpur-Leinkraut, Stauden-Lein, Wiesensalbei, Nachtkerze oder Karthäusernelke. Das Beste aber ist: Egal welche Art Blütentrubel Sie wählen, Insektenbesuch ist garantiert und der Garten wird niemals langweilig!

Nachtkerze Und Wegwarte
Klappertopf
Karthaeusernelke Und Schafgarbe

Blumenmischungen

In unserem Onlineshop halten wir die unterschiedlichsten Blumenmischungen für Sie bereit. Greifen Sie zu!

Unsere Autoren

Social Media

Finden und folgen Sie und auf unseren Social-Media-Kanälen!

Meine Gartenwelten

Tomaten-Welt

Tomaten-Welt

Besuchen Sie uns unsere Tomaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Tomaten zusammengestellt.

www.tomaten-welt.de

Blumenzwiebel-Welt

Blumenzwiebel-Welt

Besuchen Sie uns unsere Blumenwziebel-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Blumenzwiebeln zusammengestellt.

www.blumenzwiebel-welt.de

Meine Rasenwelt

Meine Rasenwelt

Besuchen Sie uns unsere Rasen-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Rasen zusammengestellt.

www.meine-rasenwelt.de

Wildacker-Welt

Wildacker-Welt

Besuchen Sie uns unsere Wildackersaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Wildackersaten zusammengestellt.

www.wildackersaaten.de.de