Das Gartenjahr schon jetzt planen mit Kiepenkerl

HOCHBEET GANZJÄHRIG NUTZEN - MONAT APRIL

06.04.2018

Nachdem wir im März das Hochbeet gebaut haben (Hier zum Beitrag) konnten wir im April endlich mit unseren Aussaatsessions beginnen.

Die vorkultivierten Puffbohnen 'Piccola' habe ich Anfang April ins Hochbeet gesetzt. Da die Puffbohnen-Jungpflanzen bereits mit Nachtemperaturen bis mind. 5°C klarkommen, ist ein Schutz vor den nächtlichen Temperaturen nicht notwendig.

Anschließend habe ich unter Vlies folgende Direktsaaten ausgesät:

ArtSorteKeimtemperaturKeimdauerErnteBemerkungKiepenkerl Art.Nr.
MöhrenLange rote Stumpfe ohne Herz,
Rotin, Nantaise 2
10 - 25 °C15 – 20
Tage
JuliSaatband; unter Vlies; da mindestens 10 °C gewährleistet sein müssenTest
MöhrenAdelaide6 - 20 °C12 – 20
Tage
Mitte Juniunter Vlies; da mindestens 6 °C gewährleistet sein müssen3010
SchnittsalatCrispita II12 - 18 °C8 - 14
Tage
MaiSaatband; unter Vlies; da mindestens 12 °C gewährleistet sein müssen2479
Rinne ca. 1-1,5 cm tief
Mit Erde bedecken und andrücken
Direktaussaat Adelaide
Beschriftung

Die Saatbänder werden ebenfalls in Rillen mit ca. 1,0 cm - 1,5 cm Tiefe gelegt. Nach der Aussaat wird die komplette Fläche gut gewässert. Gerade bei den Saatbändern ist wichtig, dass die Fläche gut durchgehend feucht bleibt. Ich habe mich für die Abdeckung mit Vlies entschieden, damit die ausgewählten Sorten auch nachts die nötigen Mindesttemperaturen für die Keimung gewährleistet bekommen. Die ausgewählten Sorten sind zwar recht anspruchslos, benötigen aber mindestens 10°C durchgehende Bodentemperatur. Das Vlies wird ganz einfach über die Fläche mit dem ausgesäten Gemüse ausgelegt. Wichtig ist, dass das Vlies nicht zu straff gespannt wird damit die Keimlinge nicht plattgedrückt werden. Das Vlies wird dann an allen vier Ecken fixiert. Oftmals bekommt man zu dem Vlies auch direkt Haken zum Feststecken mitgeliefert. Dann an den langen Seiten die Ränder mit Erde bedecken, damit das Vlies nicht vom Wind aufgedeckt wird.

Nach den Direktsaaten kultiviere ich noch Paprika und Tomaten vor:

PaprikaColetti22 - 25 °C10 - 14 TageJuliVorkultur2749
TomatenPremio22 - 25 °C10 - 14 TageJuliVorkultur2785

Die Gemüsepflanzen dürfen erst nach den letzten Frösten im Mai ins Freiland. Bis dahin stellen wir diese an einen hellen und sonnigen Ort.

Die Paprika 'Coletti' (1)
Die Paprika 'Coletti' (2)
Tomaten 'Premio' (2)

17.04.2018

Endlich ist es soweit: Die Nächte sind nicht mehr zu kalt, sodass wir das Vlies vom Hochbeet abdecken können. Die Direktsaaten von Anfang April sind gekeimt und benötigen die Abdeckung nicht mehr. Generell muss bei stark unterschiedlichen Tages- und Nachttemperaturen vermieden werden, dass es zu einem Hitzestau unter dem Vlies kommt.

Vlies abnehmen im Hochbeet

Außerdem nutze ich das schöne Wetter um mit den nächsten Kulturen weiter zu machen. Ich beginne mit einer Reihe Steckzwiebeln. Ich habe mich für die gelbe Steckzwiebel ‘Hercules‘ entschieden, denn diese wachsen gleichmäßig groß und rund. Sie sind aromatisch und überzeugen geschmacklich in Sommergerichten. Die Steckzwiebeln werden nur so weit in die Erde gesteckt, dass sie gerade noch von Erde bedeckt werden. Zwischen den einzelnen Zwiebeln lasse ich einen Abstand von 5 bis 10 cm.

Steckzwiebel Hercules im Hochbeet

Als nächstes mache ich die folgenden Direktsaaten:

ArtSorteKeimtemperaturKeimdauerErnteKiepenkerl Art.Nr.Bemerkung
BlattsenfScharfer-Zahn-Mix10 - 25 °C6 - 10 TageMai2398
RadieschenRadies-Mix8 - 20 °C8 - 10 TageMitte Juni3039
BataviasalatTeide / Leny12 - 16 °C7 - 14 TageEnde Mai2464Saatband
SalatraukeSpeedy10 - 20 °C5 - 14 TageMitte Mai2521Saatscheibe
SpinatLazio5 - 20 °C8 - 14 TageMitte Mai2549
SchnittsalatBabyleaf-Mischung12 - 16 °C8 - 14 TageAnfang Juni2448

Mit den Direktsaaten haben wir gewartet, bis die Nachttemperaturen nicht mehr unter acht bis zehn Grad Celsius fallen. So konnten wir auf eine schützende Abdeckung verzichten. Bei der eigentlich auch zu diesem Zeitpunkt geplanten Kohlrabi-Aussaat haben wir uns kurzfristig für eine Vorkultur entschieden, da für diese Sorte die Nachttemperaturen doch noch zu niedrig waren.

Bei der Kultur mit Saatband und Saatscheibe muss man aufpassen, dass der Zellstoff nach dem ersten Bewässern auf jkeinen Fall wieder austrocknen darf. Beim Austrocknen des Zellstoffes findet eine Verhärtung des Materials statt, welches es den Keimlingen extrem schwermacht, dort hindurch zu wachsen.

Direktsaat Saatband Bataviasalat
Direktsaat Saatband Bataviasalat

Bei allen Direktsaaten muss man beachten, dass bei erfolgreicher Keimung zu viele Pflanzen auf zu geringem Platz wachsen. Daher kann es nötig werden, die Reihen etwas auszudünnen, um den verbleibenden Pflanzen genug Platz zur Entwicklung zu gewähren.

Direktsaat Babyleaf Mischung
Direktsaat Babyleaf Mischung

Der vorkultivierte Estragon kann nun auch in das Hochbeet gepflanzt werden. Im Februar haben wir den Estragon vorkultiviert. Jetzt sind die Jungpflanzen stark genug, um nach draußen gepflanzt zu werden. Ich werde den Estragon nutzen als schmackhaftes Gewürz zu Salaten, Fleisch- und Fischgerichten und freue mich schon jetzt, wenn ich die ersten jungen Blätter Mitte/Ende Mai ernten kann. Im Juli kann ich dann die gesamte Pflanze ernten, wenn ich hiermit z.B. Mayonnaisen oder Kräuteressig herstellen möchte.

Estragon
Estragon

18.04.2018

Vorkultivierter Kohlrabi 'Konmar'

Heute pflanze ich unseren vorkultivierten Kohlrabi 'Konmar'. Die Samen habe ich Anfang März in Substratblöcken ausgesät; die Setzlinge werden jetzt in das Hochbeet gepflanzt. Dabei ist ein Pflanzabstand von 30 mal 30 Zentimetern empfehlenswert. Wichtig ist die richtige Pflanztiefe: Die einzelnen Pflänzchen sollten bis zu den Keimblättern in die Erde gesetzt werden. Das bedeutet, dass die kleinen Topfballen wenige Zentimeter tief in den Boden kommen.

 SorteKeimtemperaturKeimdauerErnteKiepenkerl Art. Nr.Bemerkung
KohlrabiKonmar15 - 20 °C7 - 14 TageJuni2956 Vorkultur Februar
1 Kohlrabi Konmar
2 Kohlrabi Konmar einpflanzen
3 Kohlrabi Konmar im Hochbeet

Hochbeet

Sie sind auf der Suche nach Sämereien für Ihr Hochbeet? Hier gelangen Sie direkt zu den passenden Kiepenkerl-Produkten im Online-Shop.

Dieses Hochbeet-Logo finden Sie auf der Vorderseite der Kiepenkerl-Tüte

Es schreibt für Sie: Klaus Bernhard

Beruflich arbeite ich in einem Großhandelsbetrieb im Bereich des Produktmanagement und Vertrieb. Schon sehr viel früher und als Gegenpol zur Schreibtischarbeit bin ich begeisterter Hobbygärtner. Die Gartenpflege und natürlich die Erholung nach der Gartenarbeit für den Ausgleich sind immer wieder schön. Gerne probiere ich neue Sorten aus und versuche auch mal Pflanzen an nicht alltäglichen Orten zu kultivieren.

Klaus Bernhard im Autorenprofil

Social Media

Finden und folgen Sie und auf unseren Social-Media Kanälen!

Meine Gartenwelten

Tomaten-Welt

Welten

Besuchen Sie uns unsere Tomaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Tomaten zusammengestellt.

www.tomaten-welt.de

Blumenzwiebel-Welt

Welten2

Besuchen Sie uns unsere Blumenwziebel-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Blumenzwiebeln zusammengestellt.

www.blumenzwiebel-welt.de

Rasen-Welt

Welte

Besuchen Sie uns unsere Rasen-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Rasen zusammengestellt.

www.meine-rasenwelt.de

Wildacker-Welt

Wildackersaaten

Besuchen Sie uns unsere Wildackersaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Wildackersaten zusammengestellt.

www.wildackersaaten.de.de

Pin It on Pinterest

Share This