Die Pflege mehrjähriger Blumenwiesen

Wie mehrjährige Blumenwiesen angelegt werden, darüber konnten Sie im Mai-Newsletter schon Einiges lesen. Im Gegensatz zu den einjährigen Mischungen sind hier hauptsächlich Gräser, Kräuter und mehrjährige Blütenpflanzen vertreten, also Stauden. Die Kiepenkerl Blumen-Wiese ist so eine wunderbare, artenreiche Mischung und wertvoller Lebensraum für viele nützliche Insekten. Und das gilt auch für die Kiepenkerl Nature Wildblumen-Wiese, die vor allem von Hummeln, Bienen und Schmetterlingen besucht wird. Vielleicht haben Sie ja in diesem Jahr eine solche Wiese angelegt und freuen sich nun über das Summen und Brummen, Flattern und Krabbeln. Und wenn nicht, dann bekommen Sie vielleicht jetzt Lust, eine Blumenwiese für das nächste Jahr zu planen.

Pflegemaßnahmen nach der Ansaat

Darüber, wie es nach der Ansaat im ersten und in den folgenden Jahren in puncto Pflege weitergeht, möchte ich Sie heute informieren. Zunächst die gute Nachricht: Ist die Wiese richtig angelegt und die passende Mischung für den Standort ausgewählt, dann ist die weitere Pflege gar kein Hexenwerk. Was Sie im ersten Jahr, also im Ansaatjahr, tun oder nicht tun, das entscheidet allerdings in großem Maße über die weitere Entwicklung der Wiese.

Einjährige und mehrjährige Blumenwiesen

Im Gegensatz zu den Einjährigen, die alle Entwicklungszyklen - von Keimung über Wachstum, Blüte und Fruchtbildung - in einem Jahr absolvieren müssen, entwickeln sich Stauden, die viele Jahre überdauern können, langsamer. Und wie bei allen Lebewesen ist das von Pflanze zu Pflanze unterschiedlich: Die einen machen sich ganz flott ans Werk, bei anderen muss erst mal ein Jahr vergehen, bis sie anfangen, zu wachsen. Machen Sie sich das bei Ihrer mehrjährigen Blumenwiese immer bewusst, egal ob es ein kleines Stück im Rasen oder eine größere Fläche ist. Pflanzen sind Lebewesen mit ganz eigenem Charakter und Entwicklungszyklus. Und das ist letztendlich der Grund, warum im Ansaatjahr mindestens zweimal, eventuell bis zu viermal gemäht werden muss.

Mähen für die Vielfalt

Hat sich die Wiese zu einem dichten Bewuchs entwickelt, wird gemäht und zwar völlig unabhängig vom Monat. Nur so gewährleisten Sie, dass auch langsam keimende Pflanzen eine Chance haben, sich zu etablieren und nicht von den schnellen Konkurrenten unterdrückt werden. Bis zum Herbst muss bei guter Entwicklung dann noch 1-3-mal gemäht werden.

In den darauffolgenden Jahren sollten Sie einmal im Juni und ein zweites Mal Ende August oder im September mähen. Nur bei Magerwiesen oder bei solchen an schattigen Standorten reicht es einmal zu mähen. 

Und wohin mit dem Schnittgut?

Studieren Sie vor dem Mähen erst einmal den Wetterbericht der nächsten Tage, es sollte nämlich bei und nach der Mahd warm und trocken sein. Das Schnittgut bleibt einige Tage liegen, wird aber ab und zu gewendet, sodass die Samen der Blühpflanzen ausfallen können. Das Heu ist ein hervorragendes Futter für Hasen und Meerschweinchen und natürlich auch für Pferde und Kühe.

Für den Kompost ist es allerdings nicht geeignet, zu viele Samen gelangen auf die Beete, so dass bald überall Wiese ist, auch dort, wo sie nicht sein soll. Vielleicht gibt es für das Heu einen Abnehmer, ansonsten kommt es am besten zur Grünschnittdeponie.

Pflege mehrjähriger Blumenwiesen (2)
Pflege mehrjähriger Blumenwiesen (1)
Pflege mehrjähriger Blumenwiesen (3)

Blumenmischungen für Nützlinge

Bieten Sie Bienen, Hummeln & Co. einen „reich gedeckten Tisch“ und haben Sie mit Blumenmischungen von Kiepenkerl ein Herz für Nützlinge!

Unsere Autoren

Social Media

Finden und folgen Sie und auf unseren Social-Media-Kanälen!

Meine Gartenwelten

Tomaten-Welt

Tomaten-Welt

Besuchen Sie uns unsere Tomaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Tomaten zusammengestellt.

www.tomaten-welt.de

Blumenzwiebel-Welt

Blumenzwiebel-Welt

Besuchen Sie uns unsere Blumenwziebel-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Blumenzwiebeln zusammengestellt.

www.blumenzwiebel-welt.de

Meine Rasenwelt

Meine Rasenwelt

Besuchen Sie uns unsere Rasen-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Rasen zusammengestellt.

www.meine-rasenwelt.de

Wildacker-Welt

Wildacker-Welt

Besuchen Sie uns unsere Wildackersaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Wildackersaten zusammengestellt.

www.wildackersaaten.de.de