Gartenzeit verlängern mit Kleingewächshäusern

Kürbis in Hülle und Fülle

Schon bei den Azteken und Mayas stand der Kürbis auf dem Speiseplan, allerdings zunächst Blätter, Blüten, Samen und Schale. Damals und lange bis in das letzte Jahrhundert hinein umgab die Riesenbeere eine mystische Aura. Wussten Sie, dass Kürbisse bei den Mayas als Regenmacher galten und dass verschiedene Indianerstämme an die magischen Kräfte der Pflanze glaubten? Kein Wunder: Eine einzige Pflanze breitet sich in einem rasanten Tempo aus und bringt zahlreiche Früchte hervor. Die lassen sich zu Kuchen und Aufläufen verarbeiten, zu klassischem Gemüse und Suppen zubereiten. Sie sind für Chutneys und zum Einkochen bestens geeignet, können aber genauso gut im kühlen Keller gelagert werden, wo sie sich je nach Sorte einige Wochen bis Monate halten. Kürbisse sind auf jeden Fall kleine beziehungsweise große Gartenwunder!

Sortenvielfalt

Kürbis ist nicht gleich Kürbis, das wird schnell klar, wenn man den Farb- und Formenreichtum betrachtet. Und das gilt auch für den Geschmack. Muskatkürbisse haben ein süßliches, muskaltähnliches Aroma und eignen sich für Rohkost und Pürees, Sahnesaucen, Eingemachtes und Suppen, der bekannte Butternut-Kürbis ist darüber hinaus auch prima für Gebäck und zum Grillen, Hokkaido-Kürbisse haben einen nussigen Geschmack und lassen sich ausgehöhlt sogar als Suppenschüsseln verwenden und die Sorte ‘Sweet Dumpling’ erinnert im Geschmack an Maronen – und das ist nur ein kleiner Einblick in die Sortenvielfalt!

Zierkürbis Sweet Dumpling
Bio-Kürbis Hokkaido
Butternut-Kürbis Tiana

Obwohl sie sich so gewaltig entwickeln, stellen Kürbisse an den Boden keine großen Ansprüche. Das ist das Schöne an den Riesenbeeren, denn sie gedeihen fast von selbst. Der Samen wird ab April vorgezogen. Bis zum Auspflanzen nach den Eisheiligen haben sich die Pflanzen dann gut entwickelt. Beim Düngen sollten Sie es auf keinen Fall übertreiben, denn sonst bildet die Pflanze nur unzählige Blätter, aber kaum Früchte. Eine Kompostgabe zur Pflanzung sollte auf gutem Gartenboden genügen. Wichtig sind ansonsten nur noch eine gleichmäßige Wasserversorgung und ein sonniger Platz.

Ernten, lagern, verarbeiten

Geerntet wird, wenn die Schale je nach Sorte kräftig eingefärbt und bereits verhärtet ist. Der Stiel soll verholzt und trocken und die Kürbisranken bereits eingetrocknet sein. So geerntete und unverletzte Kürbisse sind über Monate haltbar, am besten bei einer Lagertemperatur von 16-18 °C. Angeschnittene Kürbisse können für ein paar Tage im Kühlschrank gelagert werden. Decken Sie die Schnittfläche mit einer Folie oder im Sinne der Nachhaltigkeit mit einem wiederverwendbaren Wachstuch ab. Einfrieren ist übrigens auch eine Möglichkeit der Haltbarmachung, und dazu müssen Sie noch nicht einmal blanchieren, sondern das Fruchtfleisch lediglich raspeln oder würfeln, je nachdem, für welchen späteren Verwendungszweck sie gedacht sind.

Es gibt viele leckere Kürbis-Rezepte, mein Lieblingsrezept möchte ich Ihnen vorstellen, das sind die Mini-Kürbistartes aus dem Buch „Kreative Kürbisküche“.

REZEPT: MINI-KÜRBISTARTE

Zutaten Teig

  • 300 g Weizenvollkornmehl oder Weizenmehl
  • 100 g Butter
  • 100 g Magerquark
  • Salz

Zutaten Füllung

  • 500 g Kürbis nach Wahl
  • 125 g Mozzarella
  • 3 Knoblauchzehen
  • 150 g Blattspinat
  • 1 Ei
  • 125 ml saure Sahne
  • Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung

Aus Mehl, Butter, Quark und Salz einen glatten Teig kneten. Diesen 30 Minuten gekühlt und abgedeckt ruhen lassen.

Inzwischen den Kürbis schälen, entkernen und in 1 x 1 cm große Würfel schneiden, Mozzarella würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Tiefgefrorenen Spinat auftauen oder frischen Blattspinat blanchieren (30 Sekunden in kochendes Wasser geben, dann herausnehmen und mit Eiswasser abspülen).

Kürbis, Spinat, Käse und Knoblauch mit Ei und saurer Sahne verrühren, salzen und pfeffern.
Teig auf der Arbeitsfläche mit wenig Mehl ca. 3 mm dick ausrollen und Scheiben mit ca. 10 cm Durchmesser ausstechen. Diese in eingefettete Muffinförmchen legen. Die Füllung gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und 180 °C im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten goldbraun backen. Leicht abkühlen lassen und noch warm servieren.

Unser Buch-Tipp:

Kreative Kürbis-Küche - Vielseitig. Gesund. Geschätzt.

Kürbis rockt! Kürbis ist gesund, kalorienarm und unglaublich vielfältig. Kurzum: Er darf in keiner Küche fehlen. Kein Wunder also, dass sich das schon herumgesprochen hat und es schon viele Kürbiskochbücher auf dem Markt gibt. Doch hier ist der Unterschied: In diesem Kochbuch finden Sie alles außer Klassikern! Kürbis asiatisch, als Soufflé, als Torte oder als Wrap, als Quiche, Strudel oder Cordon bleu – lassen Sie sich von der Vielfalt an köstlichen Kürbisgerichten überraschen und verzaubern.

Informationen zum Buch

Eva Maria Lipp und Eva Schiefer
CADMOS Verlag
ISBN 978-3-8404-3520-1
EUR 12,95

GEWINNSPIEL

Möchten Sie an unserer Verlosung von 5 Büchern teilnehmen, einfach bis zum 31.10.18 das Formular ausfüllen und mit etwas Glück gewinnen Sie ein Exemplar der „Kreativen Kürbis-Küche“.

Gewinnspiel

10 + 15 =

Elke Schwarzer

Es schreibt für Sie: Dipl.-Ing. agr. Christine Weidenweber

Ich bin auf einem großen landwirtschaftlichen Betrieb aufgewachsen; der wunderbare Bauerngarten meiner Mutter wird noch immer bewirtschaftet. Mein eigener Garten ist nicht ganz so groß, aber genau richtig, um für mich und meine Familie Gemüse und Obst zu kultivieren und im Garten die Entspannung zu finden...

Christine Weidenweber im Autorenporträt

Social Media

Finden und folgen Sie und auf unseren Social-Media Kanälen!

Meine Gartenwelten

Tomaten-Welt

Tomaten-Welt

Besuchen Sie uns unsere Tomaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Tomaten zusammengestellt.

www.tomaten-welt.de

Blumenzwiebel-Welt

Blumenzwiebel-Welt

Besuchen Sie uns unsere Blumenwziebel-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Blumenzwiebeln zusammengestellt.

www.blumenzwiebel-welt.de

Meine Rasenwelt

Meine Rasenwelt

Besuchen Sie uns unsere Rasen-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Rasen zusammengestellt.

www.meine-rasenwelt.de

Wildacker-Welt

Wildacker-Welt

Besuchen Sie uns unsere Wildackersaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Wildackersaten zusammengestellt.

www.wildackersaaten.de.de

Pin It on Pinterest

Share This