Vertikales Gärtnern mit Europaletten

Vertikales Gärtnern - immer hoch hinaus!

Sind Sie Besitzer eines Mini-Gartens oder Balkons? Sie haben mehr Pflanzideen als Platz zur Verwirklichung? Dann haben wir das Richtige für Sie: den Vertical Garden!

 Was ist ein Vertical Garden?

Neu ist diese Idee des Vertical Garden nicht unbedingt, aber im Rahmen des Urban Gardening treibt sie neue Blüten und liegt wieder voll im Fokus der Gärtner. „In die Höhe gärtnern“ so lässt sich das Vertical Gardening übersetzen, die Gründe dafür liegen auf der Hand:

Nachdem Platz in den heutigen Gärten oft Mangelware ist, bieten Regale, Blumenkästen, Drahtgestelle, vertikale Module, Wände sowie Decken mit Aufhängungsmöglichkeiten die Chance, den Raum optimal und in alle Richtungen zu nutzen. Bei entsprechender Höhe kann man die Vertical-Garden-Elemente gleichzeitig als Sichtschutz nutzen.

Vertikaler Garten - grüne Wand
Vertikaler Garten - Europalette

Was eignet sich für den Vertical Garden-Anbau?

Das Ergebnis ist ein dekorativer Raum im Grünen, in dem man Gemüse, Obst, Kräuter und natürlich auch attraktive Blüten anbauen kann. Letztere sind nicht nur hübsche Eyecatcher, sondern locken auch viele Insekten an, die ihrerseits das „Grünzeug“ bestäuben und so die Befruchtung sicherstellen.

Eignet sich Vertical Gardening auch im Haus?

Übrigens: Vertical Gardening - das ist kein Trend, der nur auf "Draußen" begrenzt ist. Immer mehr "Grün-Fans" gestalten so auch den Wohnbereich im Haus, etwa durch eine „grüne Wand“ in der Küche, in der Kräuter und Salate wachsen. Vorteile des Indoor Vertical Garden: Luftfeuchtigkeit und Sauerstoffgehalt der Luft wird durch die Pflanzen gesteigert – das erhöht unser Wohlbefinden, vom ästhetischen Blickfang einmal abgesehen.

Vertikales Gärtnern im Wohnzimmer
Vertikales Gärtnern - Indoor

Angenehmer Nebeneffekt des Gärtnerns auf Augenhöhe: Es gibt kein Unkraut zu jäten und keinen Boden zu lockern. Dafür dürfen Sie reichlich ernten und das in bequemer Höhe: Ihre Bandscheiben und Kniegelenke werden es Ihnen danken. Auch Senioren schätzen die Möglichkeit zum Vertical Gardening - wenn der Gärtner nicht an die Pflanze kommt, muss die Pflanze eben zum Gärtner kommen!

Tipp: Mit eckigen Gefäßen können Sie den vorhandenen Raum am besten nutzen! Und im Winter lassen sie sich leicht ineinander stapeln.

Vertical Gardening - Raum für mehr Pflanze

Hängende Gärten, begrünte Wände, blühende Regale - beim Urban Gardening ist das eine Selbstverständlichkeit. Wer nicht auf Module zurückgreifen will, kann sich das Gerüst für seinen Vertical Garden mit etwas handwerklichem Geschick auch selbst bauen. Egal ob fertige Systeme oder clevere Eigenkonstruktion.

Holzpalette mit Pflanzen zur Dekoration
Vertikaler Kräutergarten
Dekorativer vertikaler Garten mit Gemüse

Was muss bei der Aufstellung eines Vertical Garden beachtet werden?

Konstruktionen und Pflanzenhalter müssen gut befestigt sein, damit sie auch durch Wind nicht aus der Fassung gebracht werden und beispielsweise bei einem Gewittersturm nicht aus der Verankerung gerissen werden. Wind können übrigens auch viele Pflanzen nicht leiden: Besonders die großen Blätter von Gurke oder Zucchini laufen Gefahr, zerzaust oder gar zerrissen zu werden. Kletterer wie Erbsen oder Kapuzinerkresse lassen sich durch eine Böe allerdings nicht ins Bockshorn jagen. Rankgitter oder Schnüre lassen ihre Triebe nach oben wachsen; sie fungieren dann als Schutz und grüne Mauer für die Sensibelchen.

Sind die Gefäße mit Erde und Pflanzen gefüllt, womöglich noch frisch gegossen, dann erhöht sich das Gewicht um ein Vielfaches. Das muss die Aufhängung aushalten! Erkundigen Sie sich auch, wieviel Gewicht („Nutzlast“) Ihr Balkon trägt. Kübel, Pflanzen, Erde inklusive Gießwasser sind oft schwerer als man denkt.

Vertikales Gärtnern mit Blumen in Europaletten
Salat in Europaletten - vertikales Gärtnern

Für alle, die zum Bauen Holzpaletten verwenden, die derzeit in aller Munde bzw. in jedem Garten zu finden sind: Wer mag, kann die Oberfläche bunt anmalen oder mit einer umweltfreundlichen Lasur einlassen. Aus Holzschutzgründen ist das allerdings nicht zwingend notwendig, die Bretter halten auch ohne Anstrich etwa sechs Jahre.

Nicht winterfeste Elemente sollte man vor dem Winter abbauen und einlagern.

Tipp: Safety first!

Wer bauliche Veränderungen auf seinem Balkon vornehmen will, sollte sicherheitshalber einen Blick in den Mietvertrag werfen. Dort steht, wie und ob Pflanzgefäße aufgehängt werden dürfen.

Wohlfühlraum für Pflanzen

Das Leben im Topf - für die Pflanzen ist das eine besondere Situation, die man ihnen so angenehm wie möglich machen sollte, das bedeutet:

  • Keine Staunässe! Das wünschen sich die meisten Pflanzen - deshalb die Drainageschicht am Topfboden nicht vergessen.
  • Das Substrat muss auf die Bedürfnisse der Pflanzen abgestimmt sein. Wichtig ist auch, dass es locker und somit durchlüftet ist. Doch keine Sorge: Kräuter-, Gemüse- oder Blumenerde für die Kübelkultur kann man fertig im Handel kaufen.
  • Je geringer der Wurzelraum, umso öfter muss natürlich gewässert werden. Eine gute Wasserspeicherfähigkeit des Substrats ist hier von großer Bedeutung. Ein Bewässerungssystem erleichtert die Pflege. Denkbar ist beispielsweise eine Tröpfchenbewässerung, die an den Wasserhahn oder an die Regentonne angeschlossen wird und bei der nichts überlaufen kann. So kann man auch problemlos mal in Urlaub fahren!
  • Pflanzen brauchen Nahrung, vor allem, wenn man ernten will! Ist der Langzeitdünger, der sich meist im Substrat befindet aufgebraucht, so muss man mit Düngern „nachfüttern“. Bitte wohldosiert versorgen! Langzeitdünger geben die Nahrung langsam und abhängig von der Temperatur ab, mit Flüssigdünger muss man die Pflanzen meist wöchentlich versorgen.

Produkte für das Vertikale Gärtnern

Haben Sie auch Lust bekommen, „in die Höhe zu gärtnern“? Viele unserer Sorten sind hierfür geeignet, werfen Sie doch einfach mal einen Blick in unseren Online-Shop

Unsere Autoren

Social Media

Finden und folgen Sie und auf unseren Social-Media-Kanälen!

Meine Gartenwelten

Tomaten-Welt

Tomaten-Welt

Besuchen Sie uns unsere Tomaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Tomaten zusammengestellt.

www.tomaten-welt.de

Blumenzwiebel-Welt

Blumenzwiebel-Welt

Besuchen Sie uns unsere Blumenwziebel-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Blumenzwiebeln zusammengestellt.

www.blumenzwiebel-welt.de

Meine Rasenwelt

Meine Rasenwelt

Besuchen Sie uns unsere Rasen-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Rasen zusammengestellt.

www.meine-rasenwelt.de

Wildacker-Welt

Wildacker-Welt

Besuchen Sie uns unsere Wildackersaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Wildackersaten zusammengestellt.

www.wildackersaaten.de.de