Wintergemüse

Wintergemüse: Frisches Gemüse bis zum Jahresende ernten

Denken Sie schon jetzt an den Winter! Damit Sie auch im Herbst und zum Ende des Jahres nicht auf frisches Gemüse aus dem Garten verzichten müssen, können Sie im Spätsommer und Herbst Hochbeete und Gemüsebeete noch einmal neu bestücken und noch im gleichen Jahr erfolgreich ernten. Füllen Sie die Lücken, die das geerntete Sommergemüse hinterlässt, einfach durch Herbstsaaten.

Anregungen für den Herbstanbau

Vom Spätsommer bis in den Oktober hinein können zum Beispiel Pflück- und Schnittsalate, Spinat, Radies, Kresse und Asia-Salate ausgesät werden. Sie entwickeln sich schnell und benötigen nur wenige Wochen von der Aussaat bis zur Ernte. Hier ein paar Anregungen für Ihren eigenen Anbau:

Schnittsalat 'Crispita II'

Der schnellwachsende, grüne Schnittsalat 'Crispita II' bringt in kürzester Zeit viele knackige, gekrauste Blätter mit geschlitzten Blatträndern hervor. Die Sorte ist widerstandsfähig gegen Falschen Mehltau und darum auch bei nasskalter Witterung sehr sicher im Ertrag. Die Pflanzen können mehrfach geerntet werden, wenn Sie das „Herz“ beim Schnitt stehen lassen. So wachsen die Pflanzen mehrmals nach, ohne dass die Schnittränder eintrocknen und braun werden.

Schnittsalat-Mischung 'Babyleaf'

Die mehrfarbige Schnittsalat-Mischung 'Babyleaf' ist ebenfalls ein schnell wachsender Salat für die mehrfache Frisch- oder Direkternte bis zum Frost. Er überzeugt auch optisch durch seine Mehrfarbigkeit auf dem Teller.

Radieschen 'Vienna' und Rettich 'Neptun'

Herzhaftes Gemüse wie das leuchtend rote Radieschen 'Vienna' und der weiße, mildwürzige Rettich 'Neptun' können im Juli und August ausgesät werden. Genießen Sie die zarten, leckeren und gesunden Radies-Knollen auf Brot oder im Salat noch bis November und den Rettich bis Oktober frisch aus Ihrem Garten!

Spinat 'Lazio'

Ebenfalls geeignet für den Herbstanbau ist Spinat. Die Sorte 'Lazio' kann im August gesät und zwei Monate später geerntet werden. Die jungen Spinatblätter sind zum Frischverzehr im Salat bestens geeignet, während die größeren Blätter gekocht vielfältig verwendbar sind.

Möhren 'Jubila' und 'Narbonne'

Möchten Sie noch Möhren vor dem ersten Frost ernten, eignen sich die Sorten 'Jubila' oder 'Narbonne'. Wichtig ist, dass Sie diese aber nur unter Vlies anbauen, um die empfindlichen Pflänzchen vor den kälter werdenden Nächten zu schützen.

Verschiedenste Würz- und Küchenkräuter

Ebenso brauchen Sie auf frische Kräuter nicht zu verzichten. Mit Vlies geschützt können beispielsweise Koriander 'Caribe', Topfdill 'Delikat', Rucola 'Wilde Rauke', Kerbel 'Massa', Schnittlauch 'Staro' und Basilikum 'Genoveser' gut und sicher angebaut werden. Frisch geerntet geben sie den herbst- und winterlichen Gerichten würzigen Pfiff.

Schnittsalat 'Crispita II' von Kiepenkerl

Schnittsalat 'Crispita II'

Rucola 'Wilde Rauke'

Wintergemüse lässt sich auch auf kleinem Raum anbauen

Wenn Sie gesund und frisch das ganze Jahr aus eigenem Anbau ernten wollen, benötigen Sie nicht zwangsläufig einen großen Garten. Viele Kulturen lassen sich im Kübel und Balkonkasten auf Terrasse und Balkon kultivieren.

Social Media

Finden und folgen Sie und auf unseren Social-Media Kanälen!

Meine Gartenwelten

Tomaten-Welt

Welten

Besuchen Sie uns unsere Tomaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Tomaten zusammengestellt.

www.tomaten-welt.de

Blumenzwiebel-Welt

Welten2

Besuchen Sie uns unsere Blumenwziebel-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Blumenzwiebeln zusammengestellt.

www.blumenzwiebel-welt.de

Rasen-Welt

Welte

Besuchen Sie uns unsere Rasen-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Rasen zusammengestellt.

www.meine-rasenwelt.de

Wildacker-Welt

Wildackersaaten

Besuchen Sie uns unsere Wildackersaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Wildackersaten zusammengestellt.

www.wildackersaaten.de.de

Pin It on Pinterest

Share This