Kulturanleitung Bohnenkraut

Bohnenkraut gehört zur Familie der Lippenblütler. Es gibt rund 40 verschiedene Arten, wobei das einjährige Sommerbohnenkraut (Satureja hortensis) und das mehrjährige Winterbohnenkraut (Satureja montana) die beiden bekanntesten sind. Bohnenkraut stammt aus dem Mittelmeerraum, kann aber auch hierzulande angebaut werden. Was dabei alles beachtet werden sollte, erfahren Sie in dieser Kulturanleitung für Bohnenkraut.

Sommerbohnenkraut und Winterbohnenkraut im Detail

Das Sommerbohnenkraut wächst buschig und wird maximal 40 cm hoch. Die schmal-lanzettlichen Blätter haben einen stark würzigen Duft, dessen Aroma sich kurz vor und während der Blüte am besten entfaltet. Die zierlichen Lippenblüten sind blass lila und blühen eher unscheinbar von Juli bis Oktober.

Das Winterbohnenkraut wächst als immergrüner Halbstrauch und ist robuster als das Sommerbohnenkraut. In sehr kalten Regionen und besonders rauen Wintern kann es allerdings auch die Blätter verlieren. Winterbohnenkraut hat ein noch kräftigeres Aroma, kann aber ähnlich wie das Sommerbohnenkraut verwendet werden. Man kann es als Einfassung oder kleine Hecke pflanzen. Die kleinen Blüten in blasser lila, weißer oder hellrosa Farbe dienen auch als Bienenweiden.

Sommerbohnenkraut

Sommerbohnenkraut

Winterbohnenkraut

Winterbohnenkraut

Bohnenkraut erfolgreich kultivieren: Tipps und Hinweise

Von den rund 40 Bohnenkrautarten ist in Mitteleuropa eigentlich keine Art heimisch. Dennoch kann es unter den richtigen Bedingungen auch hierzulande problemlos und ohne große Pflege angebaut werden. Sowohl für Sommerbohnenkraut als auch für Winterbohnenkraut ist ein sonniger Standort optimal. Während Sommerbohnenkraut einen leichten Boden bevorzugt, fühlt sich das Winterbohnenkraut auf einem kargen, anspruchslosen Boden am wohlsten, der gut entwässert.

Aussaat von Bohnenkraut

Sowohl Sommerbohnenkraut als auch Winterbohnenkraut können von April bis Juni in eine Tiefe von ca. 0,5 cm ausgesät werden. Sommerbohnenkraut benötigt dann bei Temperaturen zwischen 16 bis 20 °C etwa 18 bis 24 Tage bis zur Keimung. Winterbohnenkraut braucht eine Woche länger. Man kann entweder direkt ins Feld säen oder die Pflanzen in Töpfen kultivieren. Der Abstand zwischen den Pflanzen im Feld sollte 25 x 30 cm betragen.

Tipp

Sommerbohnenkraut sollte im Kräutergarten am besten einen separaten Platz bekommen. Das hat vor allem zwei Vorteile: Sie haben immer einen Nachschub an Sämlingen, die durch Selbstaussaat der Pflanze entstehen, und zugleich werden diese Sämlinge zwischen anderen Pflanzen nicht zum Problem.

Bohnenkraut pflegen während der Wachstumszeit

Bohnenkraut ist am richtigen Standort anspruchslos. Vor dem Austrieb im Frühjahr empfiehlt sich ein Rückschnitt, um den Austrieb frischer Blätter anzuregen. Im Laufe der Wachstumszeit werden die Spitzen des Sommerbohnenkrauts immer schwerer und neigen sich zum Boden. Dann empfiehlt es sich, die Pflanzen zu stützen. Zudem ist Sommerbohnenkraut keine winterharte Pflanze. Das Kraut muss also jedes Jahr aufs Neue aus Samen gezogen werden.

Winterbohnenkraut sieht durch einen Beschnitt nicht nur gepflegter aus, sondern wird dadurch auch dichter. Als winterharte Pflanze kann es auch in der kalten Jahreszeit im Beet verbleiben, um im nächsten Frühjahr wieder neu auszutreiben. Zum Schutz sollte Winterbohnenkraut im Winter aber mit einer Plastikhaube abgedeckt oder in ein Frühbeet gesetzt werden.

Bohnenkraut ernten

Von Juni bis September können Sie Bohnenkraut ernten. Dabei kommen nur die Blätter und Triebspitzen und nicht auch die Blüten infrage. Knipsen Sie die Triebe möglichst regelmäßig ab, damit die Pflanzen nicht auswachsen. Sofern Sie Winterbohnenkraut im Kübel angebaut haben, können Sie es im Winter auch ins Haus an einen hellen Platz stellen. So haben Sie die Möglichkeit, nahezu ganzjährig die Pflanze beernten zu können. Bohnenkraut lässt sich darüber hinaus auch hervorragend trocknen. Dabei verliert es nicht sein Aroma, ist aber wesentlichen länger haltbar.

KulturKompakt: Alle wichtigen Kulturhinweise für Bohnenkraut im Überblick

Standort

sonnig bis halbschattig

leichter (Sommerbohnenkraut) bzw. karger und gut entwässernder (Winterbohnenkraut) Boden

Sommerbohnenkraut sollte im Beet separat stehen, da es sich selbst aussät und die Sämlinge andere Pflanzen beeinträchtigen können.
AussaatzeitApril bis JuniDie Aussaat kann direkt ins Freiland oder in Kübeln erfolgen.
Aussaattiefemaximal 0,5 cmDie Samen sollten nur leicht wieder mit Erde bedeckt werden, da Bohnenkraut ein Lichtkeimer.
Pflanzabstand25 x 30 cm 
Keimtemperatur16 bis 20 °CFür einen optimalen Keimprozess sollte es keine großen Temperaturschwankungen geben.
Keimdauer18 bis 24 TageWinterbohnenkraut benötigt etwa eine Woche länger als Sommerbohnenkraut.
ErntezeitJuni bis SeptemberGeerntet werden die Blätter und Triebspitzen. Wird Bohnenkraut im Kübel kultiviert, kann es den Winter über ins Haus gestellt und dort weiter beerntet werden.

Bohnenkraut in der Küche und als Heilmittel

In der Küche sind entweder einzelne Blätter oder ganze Triebe des Bohnenkrauts zum Würzen von Gerichten verwendbar. Sie können dann unzerkleinert mitgekocht werden. Es ist allerdings auch möglich, das Kraut feingehackt bei rohen Speisen zu verwenden. Hierbei sollte man aber in der Dosierung vorsichtig sein. Bohnenkraut eignet sich hervorragend für Hülsenfruchtgerichte, Suppen, Brathuhn, Bratkartoffeln, Pilzgerichte, Mayonnaisen, aber auch zu Blattsalaten, Fisch und eingelegten Gurken. Außerdem kann es zur Aromatisierung von Essig und Öl verwendet werden.

Daneben wird auch die heilsame Wirkung von Bohnenkraut geschätzt. Es gilt als appetitanregend, magenstärkend, krampfstillend, antiseptisch und harntreibend. Bei Magenkrämpfen und Blähungen sowie bei Husten kann ein Tee des Krauts hilfreich sein. Auch Insektenstiche können mit Bohnenkraut behandelt werden. Blühende Triebspitzen können außerdem als Gesichtsdampfbad bei fettiger Haust verwendet werden.

Bohnenkrautsamen von Kiepenkerl

Ob Sommerbohnenkraut oder Winterbohnenkraut: Im Kiepenkerl-Shop werden Sie fündig, wenn Sie für Ihren eigenen Anbau auf qualitativ hochwertige Bohnenkrautsamen zurückgreifen möchten.

Social Media

Finden und folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen!

Meine Gartenwelten

Tomaten-Welt

Tomaten-Welt

Besuchen Sie uns unsere Tomaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Tomaten zusammengestellt.

www.tomaten-welt.de

Blumenzwiebel-Welt

Blumenzwiebel-Welt

Besuchen Sie uns unsere Blumenwziebel-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Blumenzwiebeln zusammengestellt.

www.blumenzwiebel-welt.de

Meine Rasenwelt

Meine Rasenwelt

Besuchen Sie uns unsere Rasen-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Rasen zusammengestellt.

www.meine-rasenwelt.de

Wildacker-Welt

Wildacker-Welt

Besuchen Sie uns unsere Wildackersaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Wildackersaten zusammengestellt.

www.wildackersaaten.de.de