ACHTUNG: Aufgrund einer Telefonumstellung kommt es am 28.05.2020 zeitweise zu einer Nichterreichbarkeit per Telefon. Per Mail sind wir weiterhin für Sie da.

Wir haben den Bereich "Kulturprobleme" für Sie überarbeitet

Sie möchten sich über Erkrankungen wie Pilz-, Bakterien- oder Viruskrankheiten, Schädlingsbefall, ungünstige Witterungsverhältnisse oder Nährstoffmangel an Pflanzen informieren? Wir haben den Bereich "Kulturprobleme" umfangreich für Sie überarbeitet. In unserem neuen Bereich finden Sie die gängigsten Kulturprobleme beschrieben und Präventions- und Bekämpfungsmaßnahmen aufgezeigt.

Schadbilder bei Salat (Kopfsalat, Eissalat, Bataviasalat)

Kopfsalat schießt

Kopfsalat schießt

  • Schlechte Keimung – Trockenheit, Keimhemmung durch zu hohe Temperaturen (über 20 °C)
  • Fraßschäden – Mäuse, Schnecken, Erdraupen
  • Helle, kleine Köpfe, schlechte Kopfbildung – Stickstoffmangel, schlechte Bodenstruktur, Nässe
  • Dunkle Rosetten, braune, abgestorbene Blattränder – zu viel Stickstoff, zu trocken
  • Schossen – sortentypische Reaktion auf Tageslänge und Wärme (falscher Aussaatzeitpunkt)
  • Pflanzen welk, weißer, wattiger Pilzbelag und schwarze Dauersporen – Sclerotina-Fäule (Sclerotina sclerotiorum, S. minor)
  • Erst äußere, später innere Blätter fleckig mit weißem Pilzbelag auf der Unterseite – Falscher Mehltau (Bremia lactucae)
  • Wachstumsstockung, fehlende Kopfbildung, vergilben – Wurzelläuse (Pemphigus bursarius)