Keimsprossen: Einfache Aufzucht – würziger Geschmack

Keimsprossensamen

Keimsprossen züchten

Keime sprießen lassen Keimsprossensamen

Keimsprossen sind in Wasserkultur gekeimte Gemüsesämlinge. Schon nach 3 – 7 Tagen können diese geernetet werden. Sie bieten viele wertvolle Vitamine und sind köstlich und würzig im Geschmack.

Je nach Geschmacksrichtung eignen sich Sprossen für verschiedenste Gerichte

Weizen schmeckt süß. Mungbohnen und Lunja erinnern an frische Erbsen, während Rauke und Daikon-Rettich eine pikante Note aufweisen. Alfalfa ist ein ergiebiger, milder Salat.

Besonders beliebt sind Brokkoli-Sprossen. Ihre sekundären Inhaltstoffe wirken sich positiv auf die menschliche Gesundheit aus. Keimsprossen kommen in vielen Bereichen der Küche zum Einsatz und sind sehr gesund: So sind diese beispielsweise für Suppen, Salate, Omeletts, Aufläufe, fernöstliche Wok-Gerichte oder als Füllung in der Frühlingsrolle geeignet.

Kleinere Samen wie Rauke, Kresse und Brokkoli können erfolgreich in einer Keimschale angezogen werden. In einer Sprossenbox lassen sich alle Sorten gut kultivieren.

Zum Online-Shop

Pin It on Pinterest

Share This