Informationen

Produktinformationen "Ölrettich Brutus"

Bei dem einjährigen Ölrettich 'Brutus' handelt es sich um eine rasch wachsende Nutzpflanze, die vielseitig eingesetzt werden kann. So schafft sie auf dem Wildacker mit gut 100 cm Höhe eine hervorragende Deckung und die reifen Fruchtstände liefert zudem eine wertvolle Körneräsung. Daneben wird Ölrettich oft als Zwischenfrucht zur Gründüngung angebaut. Während seine Blätter den Boden gut beschatten, lockern die tiefreichenden Wurzeln den Boden effektiv auf und schützen ihn zudem vor Erosion. Insbesondere in Zuckerrübenfruchtfolgen wird Ölrettich auch als Fangpflanze eingesetzt, wenn es darum geht, Bodennematoden zu bekämpfen.

'Brutus' ist eine sehr anpassungsfähige und nur wenig spätfrostempfindliche Sorte. Für die Aussaat kommen die Monate von April bis August infrage. 2,5 kg Saatgut sind bei einer Reinsaat für 1.000 m² erforderlich. Die besten Anbauergebnisse lassen sich auf durchlockerten, nährstoffreichen Böden erzielen.

Botanische Bezeichnung : Raphanus sativus var. oleiformis
Aussaatzeit: April, Mai, Juni, Juli, August
Lebensdauer: einjährig
Saatgutmenge pro 1000m² b.Reinsaat: 2,5 kg
Wuchshöhe ca.: 80 - 100 cm
*Beim dargestellten Preis handelt es sich um unsere unverbindliche Verkaufsempfehlung (UVP) zum Weiterverkauf. Ihr individueller Listenpreis wird erstmalig im Warenkorb berechnet.