Rasenpflege: Infos für Experten


 

Fachmännische Rasenpflege

Sanden 

Nachsaaten 

Vertikutieren

Aerifizieren

Schlitzen 

Sanden 

Für stark belastetete und verdichtete Rasenflächen mit hohem Feinerde-Anteil

Bei sehr stark belasteten und verdichteten Rasenflächen sowie auf Böden mit hohem Feinerde-Anteil ist das Besanden eine begleitende Maßnahme. Der Sand erhöht das Porenvolumen und sorgt damit für ein erhöhtes Umsetzungsvermögen. In gut durchlüfteten und biologisch aktiven Substanzen kann sich kaum Filz bilden. Alle Bedingungen, die fördernd auf die Mineralisierung der organischen Substanz wirken, tragen zur Minderung der Filzschicht bei. Für die Besandung sind etwwa zwei bis drei kg/m³ notwendig, bei über einen Zentimeter starken Filzschichten ist ein mehrmaliges Aufsanden angebracht.

Topdressing für DIN-Sportplätze oder Golfgreens