Header Mit dem Hochbeet früher anbauen

Mit dem Hochbeet früher in die Anbausaison starten!

Hochbeete sind bei Selbstversorgern voll im Trend. Mit ihren vielseitigen Formen, Größen und Materialien passen sie in jeden Garten und auf jeden Balkon. Früh im Jahr kann man bepflanzen und einsäen. Hier gibt’s Tipps zu Auswahl, Standort und Kultur.

Hochbeetbesitzer reiben sich jetzt die Hände: Dank der Sonnenstrahlen, die auf die Seitenwände der Hochbeete treffen, hat sich die Erde bereits erwärmt. Staunässe, die im Bodenbeet die Wurzeln verfaulen lässt, tritt im Hochbeet selten auf. Gute Voraussetzungen also, um mit dem erhöhten Beet in die Selbstversorgersaison zu starten, oder noch schnell eines aufzustellen!

Was Hochbeete so besonders macht

Ein Hochbeet verlängert die Gartensaison: Im Frühling kann man eher starten als andere Gärtner, im Herbst kann man länger anbauen. Zum einen liegt das an der Erde, die sich schneller als im Bodenbeet erwärmt, zum anderen an den organischen Materialien, die durch den natürlichen Verrottungsprozess viel Wärme entwickeln. Diese Wärme fördert das Pflanzenwachstum deutlich. Wie das Befüllen eines Hochbeets funktioniert, entnehmen Sie am besten unserem Flyer, auf dem wir alles Wissenswerte rund ums Hochbeet zusammengestellt haben.

Schnell wachsen Gemüse und Salate im Hochbeet heran. Die Ernte ist bis zu dreimal höher als im herkömmlichen Beet, da sich Ihr Hochbeet dichter bepflanzen oder einsäen lässt. Schädlinge richten außerdem weniger Schaden an, denn Gemüsefliegen mögen die „luftigen Höhen“ nicht. Hungrige Schnecken kann man auf dem Weg nach oben leicht abfangen.

Gemüse und Salat kann ideal im Hochbeet angebaut werden. / Foto: Garden Guru - adobe.stock.com
Palettenhochbeet oder Hochbeet aus Holz / Foto: greenpapillon - adobe.stock.com

Hochbeetgärtnern ist gesünder!

Neben den Pflanzen profitiert auch der Gärtnerrücken, da ihm eine gebückte Haltung erspart bleibt, von den Kniescheiben ganz zu schweigen. Leicht lässt sich das Hochbeet an die individuelle Körpergröße anpassen. Gut kommen die meisten mit einer Beethöhe von 80 bis 90 Zentimeter zurecht. Die Reichweite der Arme gibt die Beetbreite vor: 120 Zentimeter ist das Maximum, wenn man von beiden Seiten arbeitet, 60 bis 70 Zentimeter, wenn das Beet an einer Wand steht. Ältere Menschen arbeiten gern am Tischbeet, daran kann man auf einem Stuhl sitzend gärtnern.

Hochbeet – voll im Trend

Hochbeete gibt’s in zahlreichen Formen, Größen, Farben und Materialien als Bausatz. Egal ob der Untergrund verdichtet, verschmutzt oder versiegelt ist: In Hochbeeten kann man überall säen, pflanzen und ernten. Das Ambiente gibt vor, was als Einfassung in Frage kommt. Und egal ob rustikal oder puristisch, elegant-reduziert, quietschbunt oder modern – für jeden Gärtner ist was dabei. Besonders haltbar ist unverwüstlicher Stein. Metall passt wunderbar in ein modernes oder reduziertes Umfeld. Kunststoff ist meist die günstigste Alternative, hier sollte man auf eine nachhaltige Herstellung achten. Gut lassen sich für die Wände Paletten nutzen, das passende Projekt finden Sie auf unserer Homepage. Holz wirkt natürlich und fügt sich bestens in ein grünes Umfeld. Damit Bretter und Pfosten nicht nass werden und zu faulen beginnen, sorgt man für eine Feuchtigkeitssperre zum Boden hin. Das Substrat wird durch eine Teichfolie eingefasst. Beziehen Sie auf jeden Fall die Konstruktion in die Gartengestaltung mit ein, denn sie kann gleichzeitig als Abgrenzung der Terrasse, als Sichtschutz oder attraktiver Blickfang dienen. Auf jeden Fall sollte es ein Platz an der Sonne sein, denn die meisten Salat- und Gemüsepflanzen brauchen viel Wärme und Licht zum Wachsen. Mit einer durchsichtigen Abdeckung lässt sich das Hochbeet zum Frühbeet erweitern.

 

Gärtnern mit Hochbeet ist gesünder / Foto: alexbuess - adobe.stock.com

Urban Gardening auf dem Balkon

Für den Anbau auf dem Balkon gibt’s besondere Hochbeet-Modelle. Sie müssen leicht sein, denn das Gewicht des Hochbeets - inklusive Füllung, Pflanzen und in bewässertem Zustand - muss unter der Traglast des Balkons liegen. Hier bieten sich als Ergänzung zum Substrat leichte Füllstoffe wie Perlit an. Superpraktisch ist auch ein Hochbeet auf Rädern, das sich auch mal zur Seite schieben lässt, wenn Besucher erwartet werden.

Urban Gardening auf dem Balkon

Für den Anbau auf dem Balkon gibt’s besondere Hochbeet-Modelle. Sie müssen leicht sein, denn das Gewicht des Hochbeets - inklusive Füllung, Pflanzen und in bewässertem Zustand - muss unter der Traglast des Balkons liegen. Hier bieten sich als Ergänzung zum Substrat leichte Füllstoffe wie Perlit an. Superpraktisch ist auch ein Hochbeet auf Rädern, das sich auch mal zur Seite schieben lässt, wenn Besucher erwartet werden.

Jetzt geht’s los!

Überlegen Sie schon, was Sie in Ihrem Hochbeet anbauen wollen? Auch dazu haben sich unsere Fachleute Gedanken gemacht! Zum Thema „Würziges“ möchten wir Ihnen unsere Kräuter-Hochbeet-Kombinationen vorstellen. Problemlos können Sie im April mit der Aussaat von Möhren und Schnittsalat beginnen, mit Abdeckung sogar schon früher. Oder Sie stellen sich Ihre persönliche Lieblings-Gemüse und -Salate zusammen, passende Samen speziell für die reiche Hochbeeternte finden Sie in unserem Online-Shop.​

Foto Header: Scheer Sieglinde - adobe.stock.com

Kräuter-Hochbeet / Hochbeet mit Kräutern

Sie suchen hochwertiges Saatgut, das für die Hochbeet-Aussaat geeignet ist?

In unserem Kiepenkerl-Shop finden Sie eine große Auswahl an Qualitätssaatgut, das Sie für die Aussaat in Ihrem Hochbeet nutzen können.

Unsere Autoren

Kiepenkerl Newsletter

Nehmen Sie an Gewinnspielen teil, erfahren Sie exklusiv von unseren Neuheiten und verpassen Sie keine Rabatt-Aktionen mehr dank unseres Kiepenkerl Newsletters! Als Dankeschön für Ihre kostenlose Anmeldung erhalten Sie 10 % Rabatt auf Ihren nächsten Einkauf in unserem Onlineshop unter www.nebelung-shop.de.

Jetzt abonnieren

Social Media

Finden und folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen!

Meine Gartenwelten

Tomaten-Welt

Tomaten-Welt

Besuchen Sie uns unsere Tomaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Tomaten zusammengestellt.

www.tomaten-welt.de

Blumenzwiebel-Welt

Blumenzwiebel-Welt

Besuchen Sie uns unsere Blumenwziebel-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Blumenzwiebeln zusammengestellt.

www.blumenzwiebel-welt.de

Meine Rasenwelt

Meine Rasenwelt

Besuchen Sie uns unsere Rasen-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Rasen zusammengestellt.

www.meine-rasenwelt.de

Nützlings-Welt

Nützlings-Welt

Besuchen Sie uns unsere Nützlings-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Nützlinge zusammengestellt.

www.nuetzlingswelt.de

Wildacker-Welt

Wildacker-Welt

Besuchen Sie uns unsere Wildackersaten-Welt. Hier haben wir für Sie wichtige Infos rund um das Thema Wildackersaten zusammengestellt.

www.wildackersaaten.de.de